übergeordnete Seite Sie sind hier: Startseite Rathaus Online Personalausweis

Personalausweis

Seit dem 1. November 2010 können die neuen Personalausweise beantragt werden. Alle bis dahin ausgestellten und derzeit noch gültigen Personalausweise behalten ihre Gültigkeit.


Alle Deutschen ab dem 16. Lebensjahr, die in Neuss mit Hauptwohnung gemeldet sind, können einen Personalausweis beantragen. Auf Antrag kann ein Personalausweis auch vor dem 16. Lebensjahr ausgestellt werden. In der Regel ist mit einer Bearbeitungsdauer von ca. 4 Wochen zu rechnen. Für Eilfälle kann ein vorläufiger Personalausweis, der 3 Monate gültig ist, beantragt werden.

Das Bürgeramt nimmt den Antrag auf und sendet ihn an den Ausweishersteller. Der fertige Personalausweis kann eine Woche nach Erhalt des PIN-Briefes an der Infotheke des Bürgeramtes abgeholt werden.

Auf Grund der besonderen Anforderungen des Ausweisherstellers kann das eigentliche Antragsformular nur bei der persönlichen Vorsprache im Bürgerbüro ausgefüllt werden.

Bei der Beantragung sowie Abholung eines Personalausweises in den Bürgeramtsaußenstellen Holzheim und Norf gilt folgende Besonderheit:

Die Beantragung und die Abholung kann dort nur nach vorheriger Terminabsprache erfolgen.

Terminabsprachen können für die Bürgeramtsaußenstelle Holzheim unter der Telefonnummer
02131/90- 8601 während der Öffnungszeiten

Montags 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Mittwochs 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstags 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr

und für die Bürgeramtsaußenstelle Norf unter der Telefonnummer
02131/90- 8600 während der Öffnungszeiten

Montags 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstags 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Mittwochs 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr
Donnerstags 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitags 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr

erfolgen.

Termine für die Bürgeramtsaußenstellen können n i c h t vom Bürgeramt in Neuss vergeben werden !!!

Voraussetzungen

  • deutsche Staatsangehörigkeit

  • in Neuss mit alleinigem Wohnsitz oder Hauptwohnsitz gemeldet

  • Erforderliche Unterlagen

    Folgende Unterlagen müssen bei der Antragstellung vorgelegt werden:

    • Personalausweis bzw. vorläufiger Personalausweis, Reisepass bzw. vorläufiger Reisepass
    • ein aktuelles, biometrietaugliches Lichtbild ( nicht älter als 6 Monate )
    • das Familienbuch bzw. die Heirats- oder Geburtsurkunde.

    Wie können Sie die Dienstleistung in Anspruch nehmen?

    Nur der Antragsteller persönlich kann den Antrag stellen, er kann sich bei der Antragstellung nicht vertreten lassen. Allerdings kann eine Person durch Vollmacht beauftragt werden, den fertigen Ausweis abzuholen.

    Bei Antragstellung vor dem 16. Lebensjahr:

    Der Antrag auf Ausstellung eines Personalausweises ist grundsätzlich von beiden Erziehungsberechtigten zu unterschreiben. Wird der Antrag nur von einem Erziehungsberechtigten gestellt, so ist eine schriftliche Vollmacht des Anderen erforderlich. In allen Fällen sind die Ausweise beider Erziehungsberechtigten vorzulegen. Sollte eine Sorgerechtsregelung getroffen sein, so ist der Sorgerechtsbeschluss vorzulegen. Kinder müssen bei der Antragstellung anwesend sein.

    Bei getrennt lebenden Ehegatten sowie bei geschiedenen Eheleuten können andere Voraussetzungen vorliegen. Diese Einzelfälle sind hier nicht abschließend aufführbar und müssen vor Ort im Bürgeramt geprüft werden.

    Formulare

    Es sind keine Formulare abrufbar.

    Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.

    Bearbeitungszeitraum

    Etwa 4 Wochen (Herstellung durch den Ausweishersteller).
    Die sofortige Ausstellung eines vorläufigen Personalausweises ist möglich.

    Bei der Abholung muss ein im Besitz befindlicher bisheriger Ausweis - unabhängig davon, ob dieser noch gültig oder schon ungültig ist - vorgelegt werden.

    Was ist zu bezahlen?

    Bei der Ausstellung eines Personalausweises für Personen

    • bis zum 24. Lebensjahr fallen Gebühren in Höhe von 22,80 € an
    • ab dem 24. Lebensjahr beträgt die Gebühr 28,80 €.

     

     

    Befreiungen

    Nein

    Eine Gebührenbefreiung ist grundsätzlich nicht möglich.

    Ermäßigungen

    Nein

    Eine Gebührenermäßigung ist grundsätzlich nicht möglich.

    Weiterführende Informationen

    Informationen zum neuen Personalausweis

     

    Der neue Personalausweis hat das praktische Format einer Scheckkarte, er bietet darüber hinaus neue Funktionen und viele Einsatzmöglichkeiten in der Online-Welt. Ähnlich wie beim elektronischen Reisepass ist im Inneren des Dokuments ein winziger Computerchip untergebracht. Damit werden die neuen elektronischen Funktionen realisiert. Auf diesem Chip werden auch die auf der Karte aufgedruckten Daten noch einmal abgelegt.

    Die Aufnahme biometrischer Merkmale sorgt für einen eindeutigen Nachweis der Identität der Inhaber. Erforderlich ist ein biometrisches Lichtbild, wie es bisher schon beim Reisepass notwendig war. Zusätzlich können als freiwilliges Merkmal Fingerabdrücke aufgenommen werden. Die Fingerabdrücke werden nur elektronisch auf dem Chip gespeichert und nicht aufgedruckt. Die Kombination von Lichtbild und Fingerabdrücken ermöglicht eine eindeutige Zuordnung von Ausweisinhaber und Ausweis. Lichtbild und Fingerabdruck dürfen nur von hoheitlichen Stellen wie Polizei, Steuerfahndung, Zoll, Pass- und Ausweisbehörden zur Überprüfung der Echtheit des Personalausweises und der Identität des Ausweisinhabers genutzt werden.

    Der neue elektronische Identitätsnachweis ( elD-Funktion ) ermöglicht es den Ausweisinhabern, als Nutzer im Internet Online einzukaufen, Bankgeschäfte zu tätigen oder Versicherungen abzuschließen etc.

    Anbieter dieser Dienste müssen die erforderlichen Berechtigungen von der Vergabestelle für Berechtigungszertifikate beim Bundesverwaltungsamt erhalten haben. Um sich als Nutzer im Internet ausweisen zu können, muss die elD-Funktion eingeschaltet sein. Für den Einsatz am eigenen PC werden ein kontaktloses Lesegerät und eine Treibersoftware benötigt. Eine fünfstellige PIN (Persönliche Identifikationsnummer) wird mit PUK (Personal Unblocking Key-Nummer) und einem Sperrkennwort vom Ausweishersteller vor Ausgabe des neuen Personalausweises dem Nutzer übersandt (bei Personen, die bei Antragstellung mindestens 15 Jahre und 9 Monate alt sind). Außerdem dient die elD-Funktion auch als Alters- und Wohnortnachweis zum Beispiel an Automaten. Die elD-Funktion kann auf Wunsch jederzeit bei der Pass- und Ausweisbehörde ein- oder ausgeschaltet werden. Während die Ausschaltung gebührenfrei ist, ist für die Einschaltung gegebenenfalls eine Gebühr zu entrichten. Geht der Ausweis verloren oder wird gestohlen, kann zum einen die Pass- und Ausweisbehörde die elD-Funktion sperren oder sie kann durch einen (gebührenpflichtigen) Anruf des Ausweisinhabers bei der Sperrhotline 0180 1 33 33 33 gesperrt werden. Außerhalb der Öffnungszeiten des Bürgeramtes wird empfohlen, sofort selbst Kontakt mit der Sperrhotline aufzunehmen.

    Nach Erhalt des neuen Personalausweises kann durch den Nutzer bei einem privaten, zugelassenen Zertifizierungsanbieter (= Trustcenter) ein kostenpflichtiges Signaturzertifikat erworben werden, welches auf den Chip geladen wird. Dafür muss die elD-Funktion eingeschaltet sein. Mit diesem Zertifikat und der eID des Personalausweises können im Internet rechtsverbindliche Verträge abgeschlossen werden.. Eine Liste der Anbieter ist auf der Webseite der Bundesnetzagentur eingestellt. Die Kosten von Signaturzertifikaten unterscheiden sich je nach Laufzeit und Anbieter. Bei Verlust oder Diebstahl des Personalausweises muss die Unterschriftsfunktion neben der Sperrung der elD-Funktion separat gesperrt werden. Die Ausweisinhaber müssen sich dazu an den Anbieter wenden, bei dem das Signaturzertifikat erworben wurde.

    Weitere Informationen zum neuen Personalausweis können Sie unter www.personalausweisportal.de abrufen.

    Kontakt

    ÖffnungszeitenMontag von 8.30 bis 12.30 Uhr
    Mittwoch von 14.00 bis 18.00 Uhr
    Donnerstag von 8.30 bis 10.30 Uhr
    Telefon(02131) 90-8601
    Telefax(02131) 90-2399
    E-Mailbuergeramt@stadt.neuss.de
    HausanschriftBahnhofstr. 14
    41460 Neuss
    Fahrplanauskunft
    BriefpostanschriftStadt Neuss
    32 Bürger- und Ordnungsamt 
    Außenstelle Holzheim

    3220/1
    Bahnhofstr. 14
    41460 Neuss
    ÖffnungszeitenMontag von 14.00 bis 16.00 Uhr
    Dienstag von 8.30 bis 12.30 Uhr
    Mittwoch von 8.30 bis 12.30 Uhr
    Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr
    Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr
    Telefon(02131) 90-8600
    Telefax(02131) 90-2399
    E-Mailbuergeramt@stadt.neuss.de
    HausanschriftVellbrüggener Str. 29
    41460 Neuss
    Fahrplanauskunft
    BriefpostanschriftStadt Neuss
    32 Bürger- und Ordnungsamt 
    Außenstelle Norf

    3220/1
    Vellbrüggener Str. 29
    41460 Neuss
    ÖffnungszeitenMontag bis Mittwoch 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Donnerstag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
    Freitag von 8:00 Uhr bis 12:30 Uhr
    Samstag 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr (nur Bürgeramt)
    Telefon(02131) 90-3232
    Telefax(02131) 90-2399
    E-Mailbuergeramt@stadt.neuss.de
    HausanschriftMarkt 2
    41460 Neuss
    Fahrplanauskunft
    BriefpostanschriftStadt Neuss
    32 Bürger- und Ordnungsamt 
    Einwohnermeldeangelegenheiten, Wahlen, Abstimmungen

    3220
    Markt 2
    41460 Neuss