Verkehrsregelungen zur Tour
Verkehrsregelungen zur Tour

Verkehrsregelungen zur Tour

Besondere Verkehrsregelungen am Tour de France Wochenende in der Neusser Innenstadt und im Umfeld der Etappen-Strecke.

Verkehrsregelungen zur Tour

Am zweiten Etappentag der Tour de France rollen die Radrennprofis auch durch Neuss. Rund um das bekannteste Radrennen der Welt feiern die Neusser drei Tage lang ein großes Fest. Das bedeutet auch, dass einiges an besonderen Verkehrsregelungen zu beachten ist. So werden im Umfeld der Etappen-Strecke ab Sonntag, 2. Juli 2017, ab 9 Uhr, bereits einige Sperrungen errichtet. Ab 10.30 Uhr sind alle gesperrten Bereiche, insbesondere die eigentliche Rennstrecke nicht mehr befahrbar. In den abgesperrten Bereichen gibt es acht Fußgängerschleusen. Diese befinden sich an folgenden Streckabschnitten:

1    Langemarckstr. / Hammer Landstr. (Autohaus Moll)
2    Industriestraße / Hammer Landstraße
3    Am Zollhafen / Wendersplatz
4    Oberstraße / Zollstraße
5    Zollstraße, Höhe Pizzatürmchen
6    Kaiser-Fr.-Str. / Drususallee
7    Viktoriastr. / Gielenstr.
8    Rheydter Str. / Jahnstraße

Nach der Veranstaltung, ab circa 15.15 Uhr, werden die Sperrungen wieder aufgehoben. Vom Handweiser kommend fährt das Feld der Radsportasse über den Willy-Brandt-Ring auf die Hammer Landstraße bis zur Hessentorkreuzung. Von dort geht es am  Romaneum vorbei über die Zollstraße und kurz vor dem Friedrich-Ebert-Platz mit  einer 90 Grad Kurve in die Kaiser-Friedrich-Straße, um über die Rheydter Straße das Neusser Stadtgebiet Richtung Kaarst zu verlassen. Einzelne Veranstaltungsbereiche werden bereits vorher gesperrt: so der Wendersplatz ab Samstag, 1. Juli 2017, 12 Uhr, und Teile der Kaiser-Friederich-Straße ab Freitag, 30. Juni 2017, 14 Uhr.
Wer mit dem Pkw vom Norden in den Süden von Neuss fahren will und umgekehrt, kann dies während der Sperrung nur über die Autobahn A 57. Die Innenstadt ist von Norden bis zum dortigen Teil der Rennstrecke erreichbar. Und zwar über die Autobahn A 57, Ausfahrt „Holzbüttgen“, dann weiter über die Nordstadt bis zur Innenstadt. Die Ausfahrt „Büttgen“ ist für die Zeit der Tour-Durchfahrt gesperrt.
Gleiches gilt für die Wohnquartiere nördlich der Rheydter Straße sowie „Am Alten Weiher“. Sie sind während der Sperrungen mit dem Auto nicht erreichbar und können auch nicht verlassen werden. Auch das gesamte Hafengebiet kann während der Tour-Durchfahrt nicht an- und abgefahren werden. Die Anfahrt des Rheinparks und der Hammerbrücke bleibt möglich. Die Abfahrt gelingt allerdings erst wieder nach Aufhebung der Sperrungen.
Die ausgeschilderten Parkplätze P1 Kirmesplatz, P2 Möbel Höffner, P3 3M sind über die Stresemannallee/Hammfelddamm erreichbar. Die Innenstadt-Parkhäuser Niedertor, Rheintor, Meererhof und Kaufhof sind nur von Norden über die Adolf-Flecken-Straße bzw. Rheintorstraße anfahrbar. Von Süden kommend erreicht man das Parkhaus Tranktor über den Hammfelddamm. Zusätzlich eingerichtete Fahrradparkplätze befinden sich bei Möbel Höffner, am Kirmesplatz und am Münsterplatz (bewacht).
Sowohl in den Veranstaltungsbereichen als auch im Bereich der Rennstrecke sind die gekennzeichneten Haltverbotszonen aus Sicherheitsgründen freizuhalten. Zuwiderhandlungen bedingen ein umgehendes Abschleppen. Die Haltverbote für die Rennstrecke gelten am Sonntag, 2. Juli 2017, ab 7 Uhr.

Zur Veranschaulichung finden Sie nachfolgend Karten für die Bereiche Innenstadt, Hafen, Rheydter Straße und das Gesamte Stadtgebiet, auf denen sowohl der Streckenverlauf als auch die Sperrungen der einzelnen Bereiche dargestellt sind:

Gesamtübersicht
Hafen
Innenstadt
Rheydter Straße

Infos zum ÖPNV:

Aufgrund der Sperrung der Tour de France Strecke durch Neuss fahren die Busse der Stadtwerke am Sonntag, 2. Juli 2017, ab 10 Uhr mit einem veränderten Fahrplan. Bis 16 Uhr beginnen und denden die Fahrten der Stadtwerkebusse deshalb wie folgt:

Buslinien 841, 843, 844, 848, 851, 852, 854 aus dem
Neusser Norden kommend oder in Richtung Neusser
Norden fahrend:
Die Linien enden und beginnen an der Haltestelle „Neuss
Hauptbahnhof“.

Buslinien 841, 849, 851, 852, 854 aus dem Neusser Süden
kommend oder in Richtung Neusser Süden fahrend:
Die Linien enden und beginnen an der Haltestelle „Neuss
Stadthalle/Museum“

Buslinien 843, 844 und 848 aus dem Neusser Süden
kommend oder in Richtung Neusser Süden fahrend:
Die Linien enden und beginnen an der Haltestelle „Friedrich-
Ebert-Platz“ auf der Bergheimer Straße.

Buslinie 842 (Rheinparkcenter)
Die Busse der Linie 842 fahren an diesem Tag erst ab etwa
15:30 Uhr, da bis dahin der Linienweg gesperrt ist.
Zwischen den Haltestellen "Neuss Hauptbahnhof“, "Neuss -
Stadthalle/Museum“ und "Friedrich-Ebert-Platz“ können
während der Sperrung keine Haltestellen angefahren werden

Die Stadtbahn, U75 endet von 6 Uhr bis ca. 16.30 Uhr an der Haltestelle „Aldekerkstraße“ von der Endstelle „Düsseldorf-Eller, Vennhauser Allee“. Zwischen den Haltestellen „Handweiser“ und der Endstelle „Neuss Hauptbahnhof verkehrt die U75 in dieser Zeit nicht.

Die Straßenbahnlinie 709 fährt am Samstag und Sonntag, 1. und  2. Juli 2017, nicht durch die Neusser Innenstadt. Das betrifft den Streckenabschnitt zwischen der Stadthalle/Museum bis zum Hauptbahnhof. Die Buslinie 828 wird am Sonntag von 5 bis 16 Uhr eingestellt. Die Strecke zwischen den Haltestellen Düsseldorf Belsenplatz und der Endstelle Neuss Stadthalle/Museum wird in dieser Zeit nicht angedient. Die Linie 830 in Richtung Neuss, Stadthalle/Museum endet an der Haltestelle „Johann-Wienands-Platz. Die Haltestellen zwischen Friedenstraße und der Endstelle Neuss Stadthalle/Museum wird nicht befahren.

Weitere Informationen zur Tour finden Sie in der Rubrik Neuss on Tour.