Fotolia.com, Urheber: alotofpeople.
Fotolia.com, Urheber: alotofpeople.

Tag des Dialogs

Zum ersten Mal findet in Neuss der Tag des Dialogs am Samstag, 11. November 2017, an verschiedenen Orten im Stadtgebiet statt.

Fotolia.com, Urheber: alotofpeople.

Unter dem Motto „Wir sind NEuss – Wir sind NRW: Geschichten aus der Stadt der Vielfalt“ wird erstmals am Samstag, 11. November 2017, in Neuss an sogenannten Dialog-Tischen im ganzen Stadtgebiet gemeinsam diskutiert. Für den ersten Neusser „Tag des Dialogs“ wird Sozialdezernent Ralf Hörsken die Schirmherrschaft übernehmen. Die Dialog-Tische werden vom Integrationsbüro der Stadt Neuss, Vereinen, Initiativen und Gruppen im ganzen Stadtgebiet an unterschiedlichen Orten und zu verschiedenen Zeiten eingerichtet. Die Gesprächsrunden in Form von Dialog-Tischen bieten Gelegenheit, das eigene Selbstverständnis zu überprüfen, zudem werden das bürgerschaftliche Engagement und die Vernetzung der Stadt gestärkt.
Entstanden ist die Bürgerinitiative für den Dialog-Tag in Rotterdam nach den Terroranschlägen am 11. September 2001. Ziel der Initiative war es, eine interkulturelle Dialogkultur einzuüben. Mit leicht zu organisierenden Dialog-Tischen im ganzen Stadtgebiet wurde so der Dialog zwischen Rotterdamer Bürgerinnen und Bürgern mit und ohne Migrationshintergrund gefördert. Gegenseitiges Kennenlernen führte zum Abbau gegenseitiger Vorurteile. Inzwischen gibt es im November in den Niederlanden in vielen Städten Tage des Dialogs als regelmäßige kommunale Aktivität. Mit dem ersten Dialog-Tag in der Quirinusstadt hebt Neuss einmal mehr die Bedeutung von Integration und interkulturellen Beziehungen hervor.
Zur Gemeinschaft der Veranstalter gehören unter anderem das städtische Integrationsbüro, die Integrationslotsen und die Diakonie Neuss. Im Vorfeld wird es eine Schulung für Dialogbegleiter geben, die an den Dialogtischen moderieren werden.
Bei Interesse als Gast beim 1. Dialog-Tag teilzunehmen, wird um Anmeldung per E-Mail an gebeten.

Dialog-Tische bieten an:

-    Gruppe der Integrationslotsen, 10 bis 12 Uhr, Café International im Romaneum, Brückstraße 1.

-    Integrationsbüro der Stadt Neuss, von 10 bis 12:30 Uhr, im Rathaus Foyer, Markt 2.

-    Junge Liberale FDP, 11 bis 13 Uhr, FDP-Geschäftsstelle, Breite Straße 67.

Bei folgenden Dialog-Tischen handelt es sich um geschlossene Gruppe, daher ist eine Anmeldung als Dialog-Teilnehmer nicht möglich. Als Dialog-Beobachter ist jedoch jeder herzlich willkommen:

-    CaritasSozialdienste Rhein-Kreis Neuss GmbH mit einer Gruppe von Schülern des Berufskollegs für Technik und Informatik Neuss, von 11 bis 13 Uhr, Caritashaus International, Salzstraße 55.

-    In Kooperation Puzzle – Frauen für Toleranz und Dialog e.V. und Raum der Kulturen Neuss e.V., 11 bis 13 Uhr, Oberstraße 17.