übergeordnete Seite Sie sind hier: Startseite Archiv 2017 Februar Neusser Bäderkonzept
Neusser Bäderkonzept

Neusser Bäderkonzept

Stadt Neuss legt mit Neusser Bäder und Eissporthalle GmbH den Verfahrensablauf fest

Zur langfristigen Sicherung der Schwimmbadinfrastruktur in Neuss sind in den kommenden Jahren größere Investitionen notwendig. Den aktuellen Sachstand und mögliche Lösungsszenarien hat die Geschäftsführung der Stadtwerke Neuss-Bädertochter, die Neusser Bäder und Eissporthalle GmbH (NBE), gestern in einer gemeinsamen, nichtöffentlichen Sitzung dem Aufsichtsrat der Gesellschaft sowie der Gesellschafterversammlung vorgestellt.
Im Anschluss wurde zwischen dem Vorsitzenden der Gesellschafterversammlung, Bürgermeister Reiner Breuer, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der NBE, Rolf Knipprath, und der Geschäftsführung der Neusser Bäder und Eissporthalle GmbH das weitere Vorgehen besprochen. So wird in den kommenden Wochen die Geschäftsführung der NBE die im Rat vertretenen Fraktionen einzeln über den Sachstand informieren. Im Stadtrat selber soll das Thema in der Sitzung am 16. Dezember 2016 auf der Tagesordnung stehen. Für Januar 2017 ist eine Bürgerinformationsveranstaltung zum Bäderkonzept angedacht. Im Februar 2017 könnte der Stadtrat dann eine Entscheidung über die anstehenden Investitionen im Bäder-bereich treffen.

Seite weiterempfehlen