übergeordnete Seite Sie sind hier: Startseite Archiv 2017 Juli Stadtradeln
 Stadtradeln

Stadtradeln

Wettkampf für Stadt und Klima unter dem Motto "Radeln für ein gutes Klima" vom 24. Juni bis 14. Juli 2017.

Unter dem Motto „Radeln für ein gutes Klima“ sind alle Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme am Stadtradeln aufgerufen. Jeder eingetragene Kilometer der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zählt während der dreiwöchigen Aktionsphase vom 24. Juni bis 14. Juli 2017, um ein Zeichen für den Klimaschutz, die Radverkehrsförderung und die Stadt Neuss zu setzen. Alle die in Neuss wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder eine Ausbildung machen, sind zur Teilnahme eingeladen. Wer mitmachen will kann sich einfach online unter www.stadtradeln.de/neuss oder per STADTRADELN-App anmelden, ein Team gründen oder einem bestehenden Team beitreten, losradeln und Kilometer eintragen. Die ersten Teams sind bereits angemeldet.

StadtradelnIn Neuss wird Beigeordneter Dr. Matthias Welpmann, Dezernent für Umwelt, Sport und Brandschutz, eine besondere Funktion einnehmen. Als Stadtradler-Star wird er während der 21-tägigen Aktionsphase das Fahrrad so oft wie möglich privat und beruflich nutzen und kein Auto von innen sehen. Er wird mittels des Stadtradler-Star Blogs online unter www.stadtradeln.de/neuss regelmäßig über seine Erfahrungen und Erlebnisse berichten und damit eine Vorbildfunktion einnehmen. Sein Weg zur Arbeit beträgt hin und zurück rund 70 Kilometer. Bisher nutzt er auf einem Teil der Strecke die Bahn. Welpmann nimmt das Stadtradeln zum Anlass die komplette Strecke mit dem Rad zurück zu legen und verspricht sich davon einen Ausgleich zu seiner überwiegenden Bürotätigkeit. Er tritt deutschlandweit in Konkurrenz mit vielen Stadtradler-Stars anderer Kommunen, so wie auch Neuss in Konkurrenz mit anderen Städten tritt.

Im bundesweiten Wettbewerb treten alle teilnehmenden Kommunen in den Kategorien „Kommunen mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament“, „Kommunen mit den meisten Radkilometern“ und „Kommunen mit den meisten Radkilometern pro Einwohnern“ gegeneinander an. Zusätzlich zeichnet die Stadt Neuss die lokalen Teams in vier Kategorien aus, um auch den Wettbewerb vor Ort stattfinden zu lassen. Auszeichnungen und Gewinne werden in folgenden Kategorien vergeben: „Schulen“, „das Team mit den meisten Gesamtkilometern“, „Teams mit den meisten Kilometern pro Kopf“ sowie die "fahrradaktivste Stadtratsfraktion" (Fraktion mit den meisten Kilometern pro Stadtverordneten). Jeder Teilnehmer der seine Radkilometer meldet, unterstützt Neuss im regionalen und bundesweiten Wettbewerb sowie das eigene Team im lokalen Wettbewerb.

Stadtradeln bietet eine ideale Gelegenheit, um vermehrt das Rad zu nutzen, sich selbst und der Umwelt zuliebe. Eingefleischte und passionierte Radlerinnen und Radler können als Vorbilder Teamkapitäne werden und als Multiplikatoren weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Aktion gewinnen. Dem Miteinander und auch dem Wettkampf untereinander sind keine Grenzen gesetzt.

Zusätzlich wird die Meldeplattform RADar angeboten. Unter www.stadtradeln.de/neuss kann auf Schwachstellen hingewiesen und dadurch das Radwegenetz verbessert werden. Hierzu kann ein Pin auf einer interaktiven Straßenkarte gesetzt werden, wodurch die Kommune informiert wird und weitere Maßnahmen ergreifen kann.

Bei Rückfragen und Unterstützungsbedarf steht die Stabsstelle Klimaschutz und Klimaanpassung der Stadt Neuss telefonisch unter 02131/907305 oder per E-Mail unter klimaschutz@stadt.neuss.de zur Verfügung.


Zwischenfazit:

Über 600 aktive Radler haben bereits 57.118 Kilometer (Stand: 05.07.2017, 17.57 Uhr) klimafreundlich mit dem Rad zurückgelegt und mit einer CO2-Einsparung von rund 8.100 kg CO2 erste Zeichen im Klimaschutz gesetzt. Im Rahmen des Stadtradelns wird allen Bürgern die Möglichkeit gegeben, an den drei Stadtradeln Freitagen bei einer kleinen Rundfahrt weitere Kilometer fürs Stadtradeln zu sammeln. In Zusammenarbeit mit dem ADFC Neuss wird das Freitagsrundradeln am 7. und 14. Juli 2017 angeboten. Hierbei handelt es sich um kleine, zehn bis 15 Kilometer lange Touren für jedermann, die um 19 Uhr am Hamtorplatz starten und deren Verlauf spontan festgelegt wird. Beim Freitagsrundradeln stehen vor allem der Spaß am Radfahren, der Austausch und das Stadtradeln im Vordergrund. 

Ein kleines Zwischenfazit nach den ersten Tagen zeigt, dass das Gymnasium Norf derzeit das stärkste Team beim Stadtradeln ist, auch in Bezug auf die Gesamtkilometer mit rund 16.000 Kilometern. Mit etwas Abstand folgen bei der Betrachtung der Teams mit den meisten Gesamtkilometern die Teams „Rathaus-Team“ und „Das Nelly“. Doch noch ist alles offen.

Das Stadtradeln läuft noch bis 14. Juli und sowohl Teams und Teilnehmer können sich bis zu diesem Datum noch anmelden. Aktuelle Zahlen zu Teilnehmern und Kilometern können unter www.stadtradeln.de/neuss eingesehen werden.

Seite weiterempfehlen