übergeordnete Seite Sie sind hier: Startseite Archiv 2018 März Bauer & Schaurte Areal
Bauer & Schaurte Areal

Bauer & Schaurte Areal

Die Ergebnisse des Wettbewerbs um das Areal hinter dem Hauptbahnhof sind noch bis zum Ende der Osterferien im Foyer des Rathauses zu begutachten.

Bauer & Schaurte Areal 05Nur 15 Monate nach dem Ankauf durch die BEMA Gruppe ist der erste Meilenstein erreicht. Der 2-phasige städtebauliche Wettbewerb mit insgesamt 24 Planerbüros ist erfolgreich abgeschlossen. Der Siegerentwurf kommt von Konrath und Wennemar Architekten Ingenieure mit FSWLA Landschaftsarchitektur aus Düsseldorf.

Insgesamt circa 6,5 Hektar Fläche umfasst das seit Jahren brachliegende Gelände des Produktionsareals der ehemaligen Schraubenfabrik Bauer & Schaurte in Neuss. Etwa 4,8 Hektar davon entfallen auf das Grundstück, dass die BEMA Gruppe Ende 2016 angekauft und in Kooperation mit Dr. Wolf-R. von der Fecht – als Insolvenzverwalter der benachbarten Fläche der acument GmbH & Co. OHG – für einen städtebaulichen Wettbewerb ausgelobt hat.

Bauer & Schaurte Areal 01Neben einem nennenswerten Anteil an Wohnangeboten soll das ehemalige Bauer & Schaurte Areal einen zentralen öffentlichen Grünzug und viele verschiedene Dienstleistungen, von Hotel- über Einzelhandelangeboten erhalten. Ziel ist es, mit dem Quartier auch der hohen Wohnungsnachfrage in Neuss gerecht zu werden. Mit dem Siegerentwurf wird das neue Stadtquartier eines der größten Entwicklungsareale in Neuss sein.

Nachdem das Preisgericht am 12. März 2018 über die Beiträge des Wettbewerbs befunden hat, wird der Siegerentwurf nun mit den Anregungen der Fachpreisrichter weiter qualifiziert. Ziel ist ein städtebaulicher Rahmenplan, der die Grundzüge der städtebaulichen Entwicklung darstellt und als Basis für das anschließende Bebauungsplanverfahren dient.

Mit dem Wettbewerbsergebnis haben wir eine hohe städtebauliche Qualität für das weitere Planverfahren erhalten. Wir freuen uns, auf ein weiterhin erfolgreiches Zusammenarbeiten mit allen Akteuren“, kommentiert Reiner Breuer, Bürgermeister Stadt Neuss, das Wettbewerbsergebnis. „Mit dem neuen Stadtquartier wird ein Mehrwert für den gesamten Stadtteil geschaffen“, ergänzt Breuer.

Bauer & Schaurte Areal 02„Nach Jahren der industriellen Rückentwicklung ist nun Bewegung in die Weiterentwicklung der Innenstadt „Hinter der Bahn“ gekommen. Es ist toll, dass acument für diese Entwicklung einen Beitrag leisten kann“, kommentiert Herr Dr. Wolf-R. von der Fecht den Abschluss des städtebaulichen Wettbewerbs.

„Der Entwicklung des ehemaligen Bauer & Schaurte Areals kommt aufgrund der zentralen Lage eine wichtige innerstädtische Verbindungsfunktion zu, der wir uns bewusst sind“, beschreibt Ralph Schneemann, Geschäftsführer innerhalb der BEMA Gruppe, die Bedeutung des Projekts.

Zusätzliche Informationen zum städtebaulichen Wettbewerb und dem Präsentationsplan des Wettbewerbssiegers im PDF-Format finden Sie hier:

Die Eckdaten zum Verfahren des städtebaulichen Wettbewerbs

Präsentationsplan des Wettbewerbssiegers Teil 1

Präsentationsplan des Wettbewerbssiegers Teil 2


Seite weiterempfehlen