übergeordnete Seite Sie sind hier: Startseite Boccherini, Mozart und Schumann
Boccherini, Mozart und Schumann
Quatuor Hermès, Foto: Julien Mignot

Boccherini, Mozart und Schumann

Quatuor Hermès und Matan Porat bei den Zeughauskonzerten 2016/2017
Quatuor Hermès, Foto: Julien Mignot

Der Pianist Matan Porat und das junge französische Quatuor Hermès werden am Freitag, 17. Februar 2017, 20 Uhr, im Neusser Zeughaus, Markt 42-44, Werke von Bocherini, Mozart und Schumann präsentieren. Das Klavierquintett C-dur op. 57 Nr. 6 von Luigi Boccherini eröffnet das Programm, gefolgt Wolfgang Amadeus Mozarts Streichquartett G-dur KV 387 – das Erste der sechs sogenannten „Haydn-Quartette“. Der offizielle Teil des Abends endet nach der Pause mit Robert Schumanns Klavierquintett Es-dur op. 44.
Matan Porat beherrscht ein Repertoire von Johann Sebastian Bach über Franz Schubert bis zu György Ligetis Klavierkonzert und versteht es, zwischen den Rollen des Solisten und des Kammermusikpartners zu unterscheiden. Elise Liu, Omer Bouchez, Lou Yung-Hsin Chang und Anthony Kondo fanden sich 2008 zum Quatuor Hermès zusammen und konnten bereits renommierte Preise und Auszeichnungen erlangen.
Einzelkarten können an den bekannten Vorverkaufsstellen, über die Karten-Hotline unter 02131/52699999 oder über das Internet unter www.zeughauskonzerte.de bestellt werden (zuzüglich Versandkosten).

Matan Porat, Foto: Neda Navaee

Zeughaus

Seite weiterempfehlen