Eröffneten gemeinsam das neue Bürgeramt (v.l.)  Ordnungsdezernent Holger Lachmann, Bürgermeister Reiner Breuer, die erste Kundin Ivonne Tabeling, Bürger- und Ordnungsamtsleiter Uwe Neumann sowie Baudezernent Christoph Hölters.
Eröffneten gemeinsam das neue Bürgeramt (v.l.) Ordnungsdezernent Holger Lachmann, Bürgermeister Reiner Breuer, die erste Kundin Ivonne Tabeling, Bürger- und Ordnungsamtsleiter Uwe Neumann sowie Baudezernent Christoph Hölters.

Bürgeramt erstrahlt in neuem Glanz

Nach rund einjähriger Umbauphase hat jetzt das neu gestaltete Bürgeramt im Neusser Rathaus wiedereröffnet.

Eröffneten gemeinsam das neue Bürgeramt (v.l.) Ordnungsdezernent Holger Lachmann, Bürgermeister Reiner Breuer, die erste Kundin Ivonne Tabeling, Bürger- und Ordnungsamtsleiter Uwe Neumann sowie Baudezernent Christoph Hölters.

Das Ziel der umfangreichen Neugestaltung war insbesondere eine Erhöhung der Kundenzufriedenheit sowie eine verbesserste Bedien- und Arbeitsatmosphäre durch ein verändertes Raumkonzept. Ein zentrales Anliegen war hierbei die Trennung von Wartebereich und Bedienarbeitsplätzen. Bürgermeister Reiner Breuer betonte, dass nicht nur die Optik modernisiert, sondern auch eine Terminvergabe eingeführt wurde. „Die Möglichkeit, Online einen Termin vereinbaren zu können ist ein Quantensprung für Neuss“, so Breuer.

IMG_9641.JPGDas neue Bürgeramt im Rathaus präsentiert sich nunmehr den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Neuss als ein helles und freundliches Bürgeramt. Das optische Erscheinungsbild ist durch die neue Möblierung sowie das abgestimmte Farbkonzept harmonisch ausgeglichen. Im Eingangsbereich erwartet die Bürgerinnen und Bürger eine modern gestaltete Informationstheke, an der erste Fragen durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beantwortet werden. Darüber hinaus erfolgt an der Informationstheke die Ausgabe von Anträgen, Reisepässen und Personalausweisen. Weiter können auch von hier aus Termine für das neu eingeführte Terminvergabesystem vereinbart werden. Im Anschluss an die Informationstheke gliedert sich der neu gestaltete Wartebereich an. Neue Sitzmöbel und ein integriertes Kinderspielangebot sollen eine – wenn überhaupt vorhandene - Wartezeit so kurzweilig wie möglich gestalten. Dahinter befindet sich der ebenfalls neu konzipierte Beratungsbereich des Bürgeramtes.

Als erste Kundin begrüßte Breuer Ivonne Tabeling, die in mehrfacher Hinsicht „erste Kunden“ ist. Sie wurde nicht nur als Erste in den neuen Räumen bedient, als Neubürgerin war es ihr erster Besuch des Neusser Bürgeramtes überhaupt. Außerdem nutzte sie gleich am ersten Tag der Freischaltung die Möglichkeit, einen Termin online zu vereinbaren.

IMG_9663 neu.jpgDie Arbeiten wurden in enger und guter Zusammenarbeit zwischen dem Bürgeramt als Nutzer und dem Gebäudemanagement Neuss (GMN) als Bauherrin umgesetzt. Durch den Umbau und den damit einhergehenden organisatorischen Veränderungen wird das Bürgeramt im Rathaus nun den Anforderungen an ein modernes Bürgeramt gerecht. Piktogramme und eine einfache Sprache geben den Bürgerinnen und Bürgern eine Hilfestellung, sich im neuen Bürgeramt zu orientieren. „Gemeinsam wollten wir zu einem guten Ergebnis kommen, und das ist uns gelungen“, bedankte sich Ordnungsdezernent Holger Lachmann bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gebäudemanagements wie des Bürger- und Ordnungsamtes.

Um auch den technischen Ansprüchen der Zukunft gerecht zu werden, wurde das Bürgeramt mit neuer Hard- und Software ausgestattet. Die ITK Rheinland hat die technische Neuausstattung des Bürgeramts von Beginn an strategisch und operativ bis hin zu zur Verkabelung vor Ort begleitet. Neben deutlich schnelleren Datenleitungen sorgt ab jetzt auch eine neue Hardware für mehr Geschwindigkeit. Die Erneuerung der Elektro- und Datenleitungen im gesamten Bürgeramt gewährleisten nun einen schnellen und sicheren Datentransfer, um der immer weiter voranschreitenden Digitalisierung auch im Bereich des Bürgeramtes gerecht zu werden.

IMG_9660.JPGAuch dem Gedanken der Inklusion wurde bei der Neukonzipierung Rechnung getragen. So ist das gesamte Bürgeramt barrierefrei. Die Informationstheke ist für Rollstuhlfahrer unterfahrbar, sodass eine ungehinderte Kommunikation gewährleistet ist. Zusätzlich wurde für sehgeschädigte Bürgerinnen und Bürger ein taktiles Bodenleitsystem integriert, an dem diese sich orientieren können. Eine mobile Induktionsschleife unterstützt Hörgeschädigte an allen Bedienarbeitsplätzen in ihrer Kommunikation.

Unterstützt wird die Neuausrichtung durch das Angebot, vorab für sämtliche Dienstleistungen einen Termin vereinbaren zu können. Lange Wartezeiten gehören damit der Vergangenheit an und der Gang zum Bürgeramt wird noch einfacher und komfortabler. Termine können ab sofort online unter www.neuss.de/onlineportal, per Anruf unter 02131/903232 oder persönlich an der Infotheke im Rathaus vereinbart werden. Darüber hinaus können verschiedene kurze Dienstleistungen, wie zum Beispiel die Beantragung eines Führungszeugnisses oder die Ausstellung einer Meldebescheinigung, auch weiterhin ohne Termin wahrgenommen werden.

IMG_9655 neu.jpg