übergeordnete Seite Sie sind hier: Startseite Rathaus Online Melderegisterauskunft

Melderegisterauskunft

Es gibt verschiedene Arten der Auskunft:

  • Einfache Melderegisterauskunft (Vor- u. Familienname, Doktorgrad, Anschrift)
  • Melderegisterauskunft mit erhöhtem Verwaltungsaufwand, Rückgriff auf archivierte Unterlagen und Verfilmungen vor dem Jahr 1982
  • Melderegisterauskunft mit erhöhtem Verwaltungsaufwand, Rückgriff auf archivierte Unterlagen im elektronischen Archivbestand seit dem Jahr 1983
  • Erweiterte Melderegisterauskunft, hierzu muss ein berechtigtes Interesse nachgewiesen werden ( z.B. Mahnbescheid, Titel). Auskunft wird dann erteilt über
    • Vor- u. Familienname, Doktorgrad, Anschrift, frühere Vor- u. Familiennamen, Tag u. Ort der Geburt, Familienstand (beschränkt auf die Angabe, ob verheiratet oder eine Lebenspartnerschaft führend oder nicht), Staatsangehörigkeit, frühere Anschriften, Tag des Ein- u. Auszugs, Sterbetag u. -ort, gesetzl. Vertreter.

Bei jeder Melderegisteranfrage muss der geplante Verwendungszweck nach folgenden Mustern angegeben werden:

Entweder

Die Melderegisterauskunft wird nicht für den Adresshandel oder Werbezwecke benutzt.

oder

Die Melderegisterauskunft wird mit Zustimmung der betroffenen Person für den Adresshandel und/oder für Werbezwecke benutzt.

Hinweis für Anfrager:
Die Meldebehörde ist berechtigt, das Vorliegen einer solchen Einwilligung zu überprüfen.

Voraussetzungen

Eine Auskunft aus dem Melderegister kann dann erteilt werden, wenn eine gesuchte Person ausreichend identifiziert werden kann. Dies ist dann der Fall, wenn neben Vor- und Familiennamen mindestens zwei weitere gespeicherte Daten, zum Beispiel ehemalige Meldeanschrift oder Geburtsdatum, mitgeteilt werden und eine Übereinstimmung im Melderegister gefunden wird.

Erforderliche Unterlagen

keine

Wie können Sie die Dienstleistung in Anspruch nehmen?

Sie können uns entweder persönlich besuchen oder eine andere Person beauftragen.

Ein Auskunftsersuchen kann auch formlos schriftlich oder mit dem hier hinterlegten Formular gestellt werden .

Formulare

Die Dienstleistung kann formlos beantragt werden.

Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.

Bearbeitungszeitraum

bei persönlicher Vorsprache: sofort
bei schriftlicher Beantragung: 1 bis 2 Wochen

Was ist zu bezahlen?

Für eine einfache Melderegisterauskunft

  • Die Gebühr beträgt 11,-- € bei schriftlicher oder persönlicher Beantragung.
    Die Gebühr ist bei schriftlicher Beantragung vorab auf die IBAN DE38 3055 0000 0000 1031 50, Verwendungszweck: Auskunft aus dem Melderegister über (Name, Vorname) zu überweisen. Eine Kopie der Überweisung bitte der schriftlichen Anfrage beifügen.
    Bei persönlicher Beantragung muss die Gebühr bar gezahlt werden.

Für eine Auskunft aus den archivierten Meldeunterlagen

  • 15,-- € bei Auskünften aus dem elektronischen Archiv (seit 1983)
  • 50,-- € bei Auskünften aus dem verfichten Einwohnerdatenbestand (1982 und früher)
    Die Gebühr ist vorab auf die IBAN DE38 3055 0000 0000 1031 50, Verwendungszweck: Auskunft aus dem Melderegister über (Name, Vorname) zu überweisen. Eine Kopie der Überweisung bitte der schriftlichen Anfrage beifügen.

Die Gebühr wird mit der Antragstellung fällig und ist auch dann zu bezahlen, wenn die gesuchte Person nicht ermittelt werden kann oder die mitgeteilte Anschrift bereits bekannt ist.

Befreiungen

Nein

Ermäßigungen

Nein

Kontakt

ÖffnungszeitenBürgeramt Rathaus Neuss:
Montag bis Mittwoch 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag von 8:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Samstag 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr (nur Bürgeramt)
Telefon(02131) 90-3232
Telefax(02131) 90-2399
E-Mailbuergeramt@stadt.neuss.de
HausanschriftMarkt 2
41460 Neuss
Fahrplanauskunft
BriefpostanschriftStadt Neuss
32 Bürger- und Ordnungsamt 
Einwohnermeldeangelegenheiten, Wahlen, Abstimmungen

3220
Markt 2
41460 Neuss

Seite weiterempfehlen