Reisepass (vorläufig)

Vorläufiges Reisedokument. Die Ausstellung von vorläufigen Reisepässen stellt die absolute Ausnahme dar.
Für die Ausstellung eines vorl. RPs muss ein Nachweis über die Dringlichkeit (Buchungsbestätigung) vorgelegt werden.

Die Einreisebestimmungen des Reiselandes sind zu beachten. Beispielsweise ist mit dem vorläufigen Reisepass die Einreise in die USA NICHT möglich.

Nähere Informationen finden Sie auch unter den Reiseinformationen des Auswärtigen Amtes.

Gültigkeitsdauer 1 Jahr.

Kann ein Reisepass im regulären Antragsverfahren nicht rechtzeitig ausgestellt werden, so ist ein Expressreisepass zu beantragen. Der Express-Pass wird innerhalb weniger Tage hergestellt. Da die Herstellungszeit von unterschiedlichen Faktoren abhängig ist, sollte zunächst im Bürgeramt nachgefragt werden, wann der Expressreisepass voraussichtlich abgeholt werden kann. Erst, wenn die Herstellungszeit des Expressreisepasses von der Antragstellung bis zum Reiseantritt nicht ausreicht, kann ein vorläufiger Reisepass ausgestellt werden. Weitere Informationen zum Expressreisepass erteilt das Bürgeramt.

Reiseausweis für Kinder siehe Kinderreisepass.

Voraussetzungen

  • deutsche Staatsangehörigkeit
  • in Neuss mit alleinigem Wohnsitz oder Hauptwohnsitz gemeldet

Erforderliche Unterlagen

  • Derzeitiges Ausweisdokument (in Ausnahmefällen kann der Führerschein zur Identifizierung herangezogen werden) oder bei erstmaliger Beantragung eines deutschen Ausweisdokumentes die Geburtsurkunde im Original
  • Aktuelles, biometrisches Passbild gemäß der Fotomustertafel (https://www.bundesdruckerei.de/de/system/files/dokumente/pdf/Fotomustertafel-72dpi.pdf)
  • Bei einer Einbürgerung wird eine deutsche oder internationale Personenstandsurkunde oder eine beglaubigte Übersetzung eines vom OLG bestellten Übersetzers der Personenstandsurkunde benötigt.
  • Gegebenenfalls Vollmacht/ Sorgerechtserklärung bei unter 18 jährigen (Bitte unbedingt die unten benannten Hinweise beachten)

    Bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres müssen der Antragstellung beide Elternteile zustimmen, wenn beide Elternteile mit dem Kind gemeinsam in einem Haushalt leben. Mindestens ein Elternteil muss bei der Beantragung persönlich anwesend sein. Der nicht anwesende Elternteil kann sein Einverständnis durch schriftliche Erklärung (Vollmacht) abgeben. Der Personalausweis (in Ausnahmefällen kann der Führerschein zur Identifizierung herangezogen werden) des nicht anwesenden Elternteils ist ebenso mitzubringen.
    - Bei Minderjährigen, die mit einem allein erziehenden Elternteil zusammen leben, ist die persönliche Anwesenheit dieses Elternteiles bei der Antragstellung erforderlich (Link Vollmacht). Eine Zustimmungserklärung des anderen, nicht im Haushalt lebenden Elternteils ist in diesem Fall nicht erforderlich.
    - Sollten beide Eltern mit dem Kind unter derselben Adresse gemeldet sein, jedoch das Sorgerecht nur bei einem Elternteil liegen und wird dies durch eine entsprechende Sorgerechtserklärung nachgewiesen, kann die Beantragung auch ohne Vollmacht des anderen Elternteils erfolgen.

Wie können Sie die Dienstleistung in Anspruch nehmen?

Nur der Antragsteller persönlich kann den Antrag stellen, er kann sich bei der Antragstellung nicht vertreten lassen.

Bei Antragstellung vor dem 18. Lebensjahr: Das minderjährige Kind muss bei der Antragstellung zwecks Identifizierung anwesend sein. Der Antrag auf Ausstellung eines vorläufigen Reisepasses ist grundsätzlich von beiden Erziehungsberechtigten zu unterschreiben. Wird der Antrag nur von einem Erziehungsberechtigen gestellt, so ist eine schriftliche Vollmacht des anderen vorzulegen. In beiden Fällen haben sich die Erziehungsberechtigten durch Vorlage der Personalausweise/Reisepässe auszuweisen. Sollte eine Sorgerechtsregelung getroffen sein, so ist der Sorgerechtsbeschluss vorzulegen.

Formulare

Es sind keine Formulare abrufbar.

Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.

Bearbeitungszeitraum

Die Ausstellung ist sofort möglich.

Was ist zu bezahlen?

Die Gebühr beträgt 26,-- €

Befreiungen

Nein

Ermäßigungen

Nein

Kontakt

ÖffnungszeitenBürgeramt Rathaus Neuss:
Montag bis Mittwoch 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag von 8:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Samstag 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr (nur Bürgeramt)
Telefon(02131) 90-3232
Telefax(02131) 90-2399
E-Mailbuergeramt@stadt.neuss.de
HausanschriftMarkt 2
41460 Neuss
Fahrplanauskunft
BriefpostanschriftStadt Neuss
32 Bürger- und Ordnungsamt 
Einwohnermeldeangelegenheiten, Wahlen, Abstimmungen

3220
Markt 2
41460 Neuss