Wohnsitz an- und ummelden

Die Verpflichtung zur Anmeldung/Ummeldung entsteht mit dem tatsächlichen Vorgang des Einzugs in eine Wohnung, unabhängig davon, ob es sich um die alleinige, Haupt- oder Nebenwohnung handelt.
Damit ist die Anmeldung/Ummeldung erst nach diesem tatsächlichen Ereignis möglich beziehungsweise erforderlich. Die Anmeldung muss dem Einwohnermeldeamt innerhalb von zwei Wochen nach Einzug angezeigt werden.
Der Einzug ist durch den Wohnungsgeber schriftlich zu bestätigen (Wohnungsgeberbestätigung). Die vom Wohnungsgeber unterschriebene Bestätigung über den Einzug ist vom Meldepflichtigen, im Rahmen der Anmeldung, bei der Meldebehörde vorzulegen.
Zeitgleich mit der Anmeldung/Ummeldung haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Daten für Auskunftsanfragen und Datenübermittlungen unter bestimmten Voraussetzungen sperren zu lassen.
Besonderheiten gelten bei An- oder Ummeldung eines minderjährigen Kindes:
Wenn künftig nicht mehr beide Sorgeberechtigten eine gemeinsame Wohnung mit dem Kind haben oder wenn die Hauptwohnung bzw. alleinige Wohnung des Kindes von einem Sorgeberechtigten zum anderen Sorgeberechtigten wechselt, ist von den Sorgeberechtigten eine Einverständniserklärung abzugeben. Zusätzlich benötigen wir vom Kind (falls kein Ausweisdokument vorhanden ist) eine Geburtsurkunde.

Meldepflichtige, die aus persönlichen Gründen den Meldeschein nicht ausgefüllt und unterschrieben haben, müssen dem Bevollmächtigten eine spezielle Vollmacht (z. B. Generalvollmacht, Vorsorgevollmacht etc.) an die Hand geben. Nähere Einzelheiten dazu erfragen Sie bitte beim Bürgeramt.
Eine schriftliche Anmeldung auf dem Postweg ist nicht möglich.

Voraussetzungen

Bezug einer meldefähigen Wohnung im Stadtgebiet Neuss

Erforderliche Unterlagen

Personalausweis/Reisepass oder Identitätsausweis aller Meldepflichtigen, Wohnungsgeberbestätigung

Wie können Sie die Dienstleistung in Anspruch nehmen?

Sie können uns entweder persönlich besuchen oder eine andere Person beauftragen.

Den Meldeschein müssen Sie bitte ausfüllen, unterschreiben und bei Wohnungsbezug ab dem 01.11.2015 zusammen mit einer Wohnungsgeberbestätigung bei der Meldebehörde abgeben. Sie können sich auch bei der Abgabe des ausgefüllten und unterschriebenen Meldescheins durch einen von Ihnen Bevollmächtigten (Vollmacht) vertreten lassen.

Formulare

Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.

Bearbeitungszeitraum

sofort

Was ist zu bezahlen?

  • gebührenfrei

Befreiungen

Nein

Ermäßigungen

Nein

Kontakt

ÖffnungszeitenBürgeramt Rathaus Neuss:
Montag bis Mittwoch 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag von 8:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Samstag 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr (nur Bürgeramt)
Telefon(02131) 90-3232
Telefax(02131) 90-2399
E-Mailbuergeramt@stadt.neuss.de
HausanschriftMarkt 2
41460 Neuss
Fahrplanauskunft
BriefpostanschriftStadt Neuss
32 Bürger- und Ordnungsamt 
Einwohnermeldeangelegenheiten, Wahlen, Abstimmungen

3220
Markt 2
41460 Neuss