übergeordnete Seite Sie sind hier: Startseite Rathaus Online Baugenehmigung - Sonderverfahren

Baugenehmigung - Sonderverfahren

Die Errichtung, die Änderung, die Nutzungsänderung und der Abbruch baulicher Anlagen sowie anderer Anlagen bedürfen der Baugenehmigung.

Als "Sonderverfahren" sind hier die Bauantragsverfahren für "große Sonderbauten" gemäß § 68, Absatz 1, Satz 3 der Bauordnung NRW bezeichnet.

Zuständig für die Erteilung einer Baugenehmigung ist in Neuss das Amt für Bauberatung und Bauordnung, Michaelstraße 50, Eingang Nr. 5, das in Zweifelsfällen Fragen zur Baugenehmigungspflicht sowie zu den verschiedenen Baugenehmigungs- und Bauanzeigeverfahren beantwortet.

Die Geltungsdauer einer Baugenehmigung beträgt drei Jahre.
Die Geltungsdauer einer Baugenehmigung kann auf Antrag jeweils bis zu einem Jahr verlängert werden.

Voraussetzungen

Die Entwurfsverfasserin beziehungsweise der Entwurfsverfasser muss über die Bauvorlageberechtigung verfügen (z.B. Architekten, bauvorlageberechtigte Bauingenieure).

Erforderliche Unterlagen

Der Bauantrag bedarf grundsätzlich der Schriftform.
Zum Bauantrag gehören die jeweils erforderlichen Bauvorlagen (u.a. Lageplan, Bauzeichnungen, Baubeschreibung, Brandschutzkonzept ).
Inhalt und Art der jeweils erforderlichen Antragsunterlagen sind in der Verordnung über bautechnische Prüfungen (BauPrüfVO) geregelt.

Wie können Sie die Dienstleistung in Anspruch nehmen?

Sie können uns entweder persönlich besuchen oder eine andere Person beauftragen.

Der Antrag ist in schriftlicher Form einzureichen.

Formulare

Es sind keine Formulare abrufbar.

Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.

Bearbeitungszeitraum

Als grober Anhaltspunkt gelten drei Monate nach Eingang aller für die Entscheidung relevanten Unterlagen.

Was ist zu bezahlen?

Die Gebühr für die Erteilung der Baugenehmigung wird nach der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung (AVerwGebO NRW) ermittelt.

Bei Neubau oder Erweiterung von großen Sonderbauten beträgt die Gebühr 1,3 Prozent der Rohbausumme, bei baulichen Änderungen im Bestand 1,3 Prozent der Herstellungssumme.

Bei Nutzungsänderungen beträgt die Gebühr zusätzlich zu den Gebühren für die baulichen Änderungen 50 € bis 2.500 € .

Weitere Gebühren können z.B. für die Zulassung von Abweichungen oder die Erteilung von Befreiungen und für die Eintragung von Baulasten anfallen.

Befreiungen

Nein

Ermäßigungen

Ja

Ermäßigungen können erfolgen, wenn zeitgleich mehrere gleiche oder weitgehend vergleichbare bauliche Anlagen beantragt werden.
Ebenso erfolgen Reduzierungen, wenn mehrere Abweichungen oder Befreiungen zu erteilen sind.

Kontakt

ÖffnungszeitenMontag bis Mittwoch 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag von 8:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Telefon(02131) 90-6301
Telefax(02131) 90-2464
E-Mailbauordnung@stadt.neuss.de
HausanschriftMarkt 2
41460 Neuss
Fahrplanauskunft
BriefpostanschriftStadt Neuss
63 Amt für Bauberatung und Bauordnung 
Information und Beratung

632
Markt 2
41460 Neuss

Seite weiterempfehlen