übergeordnete Seite Sie sind hier: Startseite Iwan Zezerski besucht Neuss
Iwan Zezerski besucht Neuss
Der Stadtpräsident von Pskow, Ivan Zezerski (r.), überreicht Bürgermeister Reiner Breuer eine Uhr, auf der Motive aus Neuss und Pskow verbunden sind.

Iwan Zezerski besucht Neuss

Bürgermeister Reiner Breuer empfängt Stadtpräsidenten der russischen Partnerstadt Pskow
Der Stadtpräsident von Pskow, Ivan Zezerski (r.), überreicht Bürgermeister Reiner Breuer eine Uhr, auf der Motive aus Neuss und Pskow verbunden sind.

Der Stadtpräsident der russischen Partnerstadt Pskow, Iwan Zezerski, ist von Sonntag bis Dienstag, 15. bis 17. April 2018, in Neuss zu Gast. Bürgermeister Reiner Breuer begrüßte seinen Amtskollegen offiziell im Rathaus. Breuer betonte die Lebendigkeit der Partnerschaft zwischen den beiden Städten, die nicht nur durch offizielle Stellen, sondern auch ein großes bürgerschaftliches Engagement getragen wird. Zezerski überreichte Breuer eine Uhr, auf der Motive aus Pskow uns Neuss verbunden sind und die zeigen soll, dass die gemeinsame Zeit bestmöglich genutzt werden sollte. Auf dem Besuchsprogramm stehen Gespräche über das Hansefest 2018 in Neuss und den Hansetag 2019 in Pskow, Besichtigungen der Firma Novopress sowie der Biogasanlage und den Windkrafträdern in Neuss und eine Führung durch die Skihalle.

Zezerski

Bürgermeister Reiner Breuer (m.) begrüßte Stadtpräsident Ivan Zezerski (3.v.r.) und Dr. Tatjana Pustoschkina, Leiterin des Amtes für Städtepartnerschaften und Hanseangelegenheiten der Stadt Pskow, gemeinsam mit Joachim Elblinger, Leiter der Neusser Feuerwehr, Hartmut Rohmer, stellvertretender Vorsitzender des Partnerschaftskomitees, Angelika Quiring-Perl, Vorsitzende des Partnerschaftskomitees (v.l.) und Bernhard Stöcker, Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Städtepartnerschaft Neuss-Pskow (2.v.r.).

Dankschreiben der Stadt Pskow

Seite weiterempfehlen