Landesprogramm „Kultur und Schule“ in Neuss
Landesprogramm „Kultur und Schule“ in Neuss

Landesprogramm „Kultur und Schule“ in Neuss

Förderprogramm - Bewerbungsfrist für Projektanträge bis 31. März

Das Landesprogramm "Kultur und Schule" wird auch im kommenden Schuljahr 2018/2019 weitergeführt. Künstler*innen und Schulen konnten sich gemeinsam mit Projektideen bis zum 31. März 2018 bewerben.

Ein Museum besuchen, mit Hammer und Meißel ein eigenes Kunstwerk schaffen oder sich auf der Bühne ausprobieren: Für die meisten Kinder und Jugendlichen gehören solche Erfahrungen nicht unbedingt zum Alltag. Dabei sind künstlerische Aktivität und kulturelle Bildung überaus wichtig für die Entwicklung junger Menschen.

Das nordrhein-westfälische Landesprogramm »Kultur und Schule« will Kindern und Jugendlichen - unabhängig von ihrer Herkunft und dem sozialen Status - die Begegnung mit Kunst und Kultur ermöglichen. Ziel des Programms ist es, Künstler und Kulturpädagogen zur Gestaltung von Projekten in die Schulen Nordrhein-Westfalens einzuladen. Die Projekte ergänzen das schulische Lernen und eröffnen den Kindern und Jugendlichen die Begegnung mit Kunst und Kultur. Die Künstlerinnen und Künstler unterstützen die Schüler dabei, selber künstlerisch aktiv zu werden und Kulturangebote wahrzunehmen. Dafür sind Künstler und Mitarbeiter aus kulturellen Einrichtungen aufgefordert, Projektvorschläge zu entwickeln, die die Kreativität der Kinder fördern und eine sinnvolle Ergänzung zum Schulunterricht bilden. Die Projekte finden in der Regel in 40 Einheiten à 90 Minuten verteilt über das ganze Schuljahr statt.

Die Stadt Neuss hat im Landesprogramm »Kultur und Schule« die Nase vorn: Mit zahlreichen Projekten in der Vergangenheit belegt sie eine Spitzenposition in der Förderung der Schulen durch kulturelle Projekte, die alle Kulturbereiche von Bildender Kunst über Theater bis zu Literatur umfassen.

Wer kann teilnehmen?

- Künstler und Kunstpädagogen mit Projekten aus allen Sparten der Kultur: Theater, Literatur, Bildende Kunst, Musik, Tanz, Film und Neue Medien. Die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler verpflichten sich, an vier eintägigen Seminaren teilzunehmen, die von Fachinstitutionen veranstaltet werden. Hier bekommen sie Informationen über die Arbeitsbedingungen im schulischen Alltag und Unterstützung bei der Entwicklung konkreter Umsetzungsmöglichkeiten für ihre Projekte. Nach dem Besuch gehören die Teilnehmer zu einem Künstlerpool, der Schulen für die Suche nach geeigneten Künstlern zur Verfügung steht.
- Allgemeinbildende und berufsbildende Schulen, sowie Schulen in privaten und kirchlichen Trägerschaften.

Ansprechpartner »Kultur und Schule« in Neuss:
Kulturamt Neuss • Christian Weber
Oberstraße 17 • 41460 Neuss

Tel.: 02131 - 904118 • Fax:02131 - 902486
kulturamt@stadt.neuss.de

Weitere Informationen und Bewerbungsformulare finden Sie hier: