Kunstförderpreis-Verleihung 2018
Kunstförderpreis-Verleihung 2018

Kunstförderpreis-Verleihung 2018

Am 20.12.2018 wurde der städtische Kunstförderpreis in der Sparte Bildende Kunst von Bürgermeister Reiner Breuer überreicht.

Kunstförderpreis-Verleihung 2018

Die beiden städtischen Kunstförderpreise in der Sparte Bildende Kunst wurden am 20. Dezember 2018 im städtischen Atelierhaus auf der Hansastraße von Bürgermeister Reiner Breuer an die Malerin Songnyeo Lyoo und an den interdisziplinär arbeitenden Künstler Julius Brauckmann überreicht. Der Kulturausschuss traf die Entscheidung über die Preisvergaben aufgrund der Empfehlungen einer Fachjury: 

„Songnyeo Lyoo gelingt es, mit traditionellen Formen der asiatischen Kunst und eigenen Bildfindungen einen spannenden Dialog zwischen Ost und West zu formulieren. Ihre mit Konventionen brechende und zugleich narrativ anmutende Malerei überzeugt. Technische Perfektion und eigene Handschrift zeichnen die Künstlerin besonders aus.“

„Julius Brauckmann reflektiert auf professionelle und eigenwillige Art und Weise das Kunstgeschehen. Seine Arbeiten sind schlüssig und eigenständig formuliert, gekennzeichnet von eigener Formensprache. Überraschende Effekte in seinen Medienarbeiten und die gleichfalls überzeugende Ästhetik seiner Fotografien zeichnen ihn als Künstler aus.“


Der Kunstförderpreis ist mit einem Betrag von jeweils 3.000,- € dotiert. 

Auf dem Bild oben sind von links nach rechts die folgenden Personen zu sehen: Bürgermeister Reiner Breuer, Michael Ziege (Vorsitzender der Jury und des Kulturausschusses), Julius Brauckmann, Songnyeo Lyoo, Anna Maria Holt (Mitglied des Kulturausschusses und der Jury) und Martin Flecken (stellv. Kulturausschussvorsitzende und Mitglieder der Jury).