Klavier

Ob Pop oder Klassik, jung oder alt, ob mit Freunden oder allein – Klavierspielen macht in jedem Alter Spaß.

Seit rund 300 Jahren wird faszinierende Musik für das Klavier komponiert, und auch in der heutigen Zeit hat dieses Instrument nichts an Aktualität und Begeisterung eingebüßt. Einem Klavierspieler/in kann es aufgrund der schier unerschöpflichen Fülle von großartigen Klavierwerken niemals langweilig werden.

Aber nicht nur solo, sondern auch als Musizierpartner für viele andere Instrumente ist das Klavier heiß begehrt und gesucht. Für Streicher, Bläser oder Sänger ist das Zusammenspiel mit dem Klavier unverzichtbar, und auch in der modernen Pop- und Rockmusik oder dem Jazz hat das Klavier seinen festen Platz gefunden.
Ach ja, man müsste Klavierspielen können …

Die folgenden Informationen sollen Ihnen helfen, die wichtigsten Fragen zum Thema Klavier zu beantworten und einen Überblick über das Unterrichtsangebot der Musikschule zu geben.

Was bietet der Fachbereich?

Professionellen Klavierunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters durch Lehrkräfte mit einer abgeschlossenen künstlerisch-pädagogischen Ausbildung.

Bei allen Fragen zum Thema Klavierunterricht an der Musikschule Neuss steht Ihnen auch gerne unser Fachleiter Norbert Braun zur Verfügung.

Unterricht

Das Klavier als Allround-Instrument ermöglicht die Beschäftigung mit fast allen Epochen und Stilrichtungen. Unsere Lehrkräfte gehen gerne auf die speziellen Interessen ihrer Schüler ein, die ja oft nicht nur Klassik spielen wollen. Es wird aber Wert auf ein breites und solides Fundament gelegt.

Der Klavierbereich bietet folgende Unterrichtsformen an:

  • Zweiergruppe mit 45 Minuten Unterricht
  • 30 Minuten Einzelunterricht
  • 45 Minuten Einzelunterricht

Kinder und Jugendliche beginnen in der Regel in einer Zweiergruppe.

Das Klavier ist ein „geselliges“ Instrument!

Vorweg: Wer nur für sich alleine Klavier spielt, muss aufgrund der unglaublichen Fülle von großartigen Werken für Klavier solo niemals Langeweile haben.
Es eröffnen sich aber darüber hinaus zahllose Möglichkeiten des gemeinsamen Musizierens. Wer Klavier spielt, ist für Streicher, Bläser, Sänger und gemischte Besetzungen ein begehrter Musizierpartner.
Gerade weil das Zusammenspielen sehr motiviert, nutzen unsere Lehrer und Lehrerinnen gerne die vielen Kombinationsmöglichkeiten einer großen Musikschule.

Auftrittsmöglichkeiten

Vorspielen will gelernt sein, auch hier macht Übung den Meister. Jeden Donnerstag gibt es deshalb ein buntes Schülerkonzert der Reihe ‚Musikalisches Allerlei’, wo man sich mit dem Geübten einem kleinen Publikum präsentieren kann. Besondere Auftrittsmöglichkeiten bieten außerdem kontinuierlich stattfindende Konzerte wie das jährliche Klavierforum, den internen Klavierwettbewerb, die Neusser Kulturnacht oder die Teilnahme am Wettbewerb ‚Jugend musiziert’.

Praktisch gesehen sind unsere jungen Pianistinnen und Pianisten bei fast allen größeren Musikschul-Veranstaltungen auch als Spielpartner anderer Instrumentalbereiche vertreten.

Begabtenförderung

Hier ist der erste Schritt die Anhebung der Unterrichtszeit auf 30 oder auch 45 Minuten Einzelunterricht. Sollten die Berufswünsche des Schülers oder der Schülerin in Richtung Musik gehen, bietet sich die „Studienvorbereitende Ausbildung“ (SVA) an, die musiktheoretischen Unterricht und das Erlernen eines zweiten Instrumentes einschließt.

Klavierunterricht im Romaneum

Beratung

Norbert Braun (Fachleitung)
Sprechstunde donnerstags 12.00 – 13.00 Uhr in Raum 3.124
und nach Vereinbarung
Tel.: 02131 - 904046
E-Mail: norbert.braun@stadt.neuss.de

Anmeldung

Im Sekreteriat der Musikschule der Stadt Neuss, Brückstraße 1, 41460 Neuss gibt es Anmeldeformulare. Alle Kinder, die im zweiten Jahr der Musikalische Früherziehung oder in der Grundausbildung sind, bekommen im Mai die Anmeldeformulare von ihren LehrerInnen.

Anmeldefrist ist bis zum 15. Juni.

Das Schuljahr beginnt dann am 1. Oktober und endet am 30. September des folgenden Jahrs. Sofern Unterrichtsstunden frei sind, kann der Einstieg auch in das laufende Unterrichtsjahr erfolgen.