Foto: Will Donnelly
Foto: Will Donnelly

Eheschließung

Sie haben den Partner fürs Leben gefunden und Sie trauen sich?

Dann trauen wir Sie gerne!

Sie möchten heiraten und haben viele Fragen rund um den „schönsten Tag Ihres Lebens“?

Dann sind Sie hier genau richtig und erhalten auf den folgenden Seiten grundlegende Informationen über das Heiraten.

Der zweite Schritt auf dem Weg in die Ehe ist die förmliche Anmeldung beim Standesamt, den wichtigsten und ersten Schritt haben Sie schon hinter sich: die Auswahl des Partners! Bei fast allem anderen sind wir gerne behilflich.
Zuständig für die Anmeldung der Eheschließung ist das Standesamt Ihres Wohnsitzes. Bei mehreren Wohnsitzen (Haupt- oder Nebenwohnsitz) können Sie wählen, bei welchem Standesamt Sie die Eheschließung anmelden. Die Anmeldung der Eheschließung ist sechs Monate gültig.

Wenn Sie beide nicht in Neuss wohnen und trotzdem hier heiraten möchten, ist das auch kein Problem. Melden Sie dann Ihre Eheschließung bei Ihrem zuständigen Standesamt an und teilen dabei mit, dass Sie im Standesamt Neuss heiraten möchten. Das zuständige Standesamt wird dann Ihre Unterlagen an uns übersenden.

Am Anfang steht die Anmeldung der Eheschließung, zu der Sie ein paar wichtige Unterlagen mitbringen müssen.

Es ist natürlich auch möglich, dass Sie Ihre Eheschließung in Neuss anmelden und wir Ihre Unterlagen an das gewünschte Standesamt weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass in diesen Fällen zusätzliche Gebühren anfallen.

Zu der frühzeitigen Planung Ihrer Hochzeit gehört auch der Trautermin.
Wenn Sie wissen, an welchem Tag Sie heiraten möchten, dann rufen Sie uns an und wir reservieren Ihren Wunschtermin gern, frühestens jedoch sechs Monate  ( ab dem 01.03.2018 für ein Jahr im Voraus ) vor Ihrem gewünschten Trautermin. Dieser reservierte Termin wird dann mit der Anmeldung Ihrer Eheschließung verbindlich.

Bei der Anmeldung Ihrer Eheschließung geht es nicht nur darum, den Termin Ihrer Eheschließung festzulegen, sondern sie dient vor allem der Prüfung der „Ehefähigkeit“ und der Ermittlung etwaiger „Ehehindernisse“ (z.B. Verbot der Doppelehe). In einem persönlichen Gespräch erläutern wir Ihnen auch die Möglichkeiten der Namensführung.

Natürlich ist auch Heiraten nicht ganz kostenlos. Wir sagen Ihnen was das alles kostet.

Wann können Sie bei uns heiraten und wo?

Das Standesamt Neuss bietet Eheschließungen von Montag bis Mittwoch in der Zeit von 09.00 bis 11.30 Uhr, Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr an und zweimal im Monat Samstag (Termine gesondert aufgeführt) in der Zeit von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr (halbstündlich) in unseren beiden Trauzimmern:

Zusätzlich können Sie sich auch in der „Alte Schmiede“ Ihr „Ja-Wort“ geben, in der ca. 80 Personen Platz finden, wenn sie nicht anderweitig belegt ist.

    Natürlich bieten wir auch die Möglichkeit, sich außerhalb des Standesamtes trauen zu lassen. Hier gibt es vielfältige Möglichkeiten: auf einem Schiff, im Clemens-Sels-Museum, im Haus Rottels, im Zeughaus, im Stadtarchiv, im Norfer Wasserturm, in der Neusser Skihalle oder sonstigen Räumen mit öffentlichen Charakter, nicht jedoch in einem Hotel, Restaurant oder in Ihrer „Stammkneipe“. Eheschließungen außerhalb des Standesamtes sind von Montag bis Freitag möglich, nicht an einem Samstag.

    Geplante Samstagstermine im Jahr 2019:

    • 05. und 19. Januar
    • 02. und 16. Februar
    • 09. und 23. März
    • 06. und 27. April
    • 11. und 25. Mai
    • 08. und 22. Juni
    • 06. und 20. Juli
    • 03. und 24. August
    • 07. und 21. September
    • 12. und 26. Oktober
    • 09. und 23. November
    • 07. und 21. Dezember

    Geplante Samstagstermine im Jahr 2020:

    • 11. und 25. Januar
    • 08. und 22. Februar
    • 07. und 21. März
    • 04. und 18. April
    • 09. und 23. Mai
    • 06. und 20. Juni
    • 04. und 18. Juli
    • 01. und 29. August (Neusser Schützenfest)
    • 12. und 26. September
    • 10. und 24. Oktober
    • 07. und 21. November
    • 05. und 19. Dezember

      Artikel: