Newsletter/ Aktueller Stand zur Unterbringung

Newsletter/aktuelle Informationen

  Newsletter Nr. 24                                                                     15.02.2019

Liebe Newsletter-Leserinnen und Newsletter-Leser,

ich möchte Sie dieses Mal besonders auf die Ausschreibung des Integrationsförderpreises der Stadt Neuss aufmerksam machen. Es werden noch bis zum 26.02.2019 Vorschläge erbeten.

Ansonsten bietet der Newsletter Nr. 24 eine gute Übersicht über die Vielfalt aktueller Termine, sicher ist auch für Sie etwas Interessantes dabei.

Viele Grüße aus dem Rathaus

Ralf Hörsken
Dezernent für Jugend, Integration und Soziales

Neuss

Aktuell wohnen in Neuss rund 1500 Personen, die im Sinne der Flüchtlings-definition §3 Asylverfahrensgesetz (AsylG) in den letzten 3 Jahren nach Neuss gekommen sind. Die unbegleiteten minderjährigen Ausländer (UMAs) in Obhut der Stadt Neuss werden nach und nach volljährig. Aus Altersgründen müssen sukzessive die Jugendhilfemaßnahmen beendet werden. Damit einher geht meist eine erneute formale Zuweisung des nun anerkannten Flüchtlings und somit eine Unterbringungsverpflichtung für die Stadt Neuss.

Die Zuwanderung im Rahmen des Familienzuzugs, der bundesweit koordiniert wird, ergab für Neuss, dass im 2. Halbjahr 2018 ca.70 Personen zu bereits hier lebenden Familienangehörigen hinzukamen.

Das Integrationsamt bereitet sich darauf vor, in Kürze auch die Einrichtung am Neusser Südpark in Betrieb zu nehmen. Die Plätze sind nach der Freigabe der Anlage durch das Sozialamt (Nutzung als Obdachlosennotschlafstelle) nun auch wieder in der folgenden Belegungsliste eingerechnet.

Die ZUE in Neuss ist derzeit mit durchschnittlich 500 Bewohnern belegt. Diese Menschen warten dort auf die Entscheidung zu ihrem Asylantrag und werden dann nach dem geltenden Verteilerschlüssel auf die NRW Kommunen, die noch ein Aufnahmeminus haben, verteilt.

Insgesamt kamen im vergangenen Jahr 22.645 Personen neu nach NRW und wurden in der Landeserstaufnahmestelle registriert. Das waren durchschnittlich pro Tag 62 Aufnahmen und pro Monat 1887 Registrierungen.

2019_02_01Belegungszahlen.jpg

Quelle Stadt Neuss

ZUE in Neuss

In der ZUE leben aktuell sehr viele Frauen, Kinder und junge alleinstehende Männer. Um dort entsprechende Angebote in Sprache und Kinderbetreuung zu machen, reichen die personellen Ressourcen in der ZUE aktuell nicht aus. Falls Sie darüber nachdenken, 1 X in der Woche ehrenamtlich tätig werden zu wollen, wären die Mitarbeiter*innen in der ZUE für Ihre Unterstützung dankbar. Sie können sich dazu gerne bei der ehrenamtlichen Koordinatorin, Frau Alice Klingen, per Mail melden: ehrenamt.neuss@malteser.org

Darüber hinaus wird weiterhin winterliche Bekleidung für Männer in kleinen Größen von der Kleiderkammer der ZUE gesucht. Es besteht die Möglichkeit, die Kleiderspenden einfach an der Pforte der Landesunterkunft am Obertorweg 1 abzugeben.

Offenes Angebot  für Frauen: „Interkulturelles Kochvergnügen“

Einmal im Monat, immer freitags,  bietet der Fachdienst für Integration und Migration in Zusammenarbeit mit dem Raum der Kulturen e.V. und der „balance- Erziehungs- und Familienberatungsstelle“ in der Kapitelstr. 30, 41460 Neuss ein gemeinsames Kochen an. Von 10.00 – 13.00 Uhr werden die Lebensmittel  gemeinsam zubereitet und anschließend wird gemeinsam gegessen. Dabei ist ein reger Austausch gewünscht. Es steht keine feste Gruppe im Vordergrund und es können sich jedes Mal die gleichen oder auch andere Frauen dort zum gemeinsamen Kochen treffen. Um die ausreichende Lebensmittelmenge zuvor einzukaufen, ist eine Anmeldung erforderlich.

Folgende Termine stehen für dieses Jahr bereits fest: 08.03., 05.04., 03.05.,  05.07., 06.09., 11.10., 08.11. und 06.12.

Wann:      immer am ersten Freitag im Monat, siehe feste Termine
Uhrzeit:    10.00 – 13.00 Uhr
Wo:          Kapitelstr. 30, 41460 Neuss

Weitere Informationen und Anmeldung:

Dorotha Hegerath          dorotha.hegerath@caritas-neuss.de

Muna Sukhni                   m.sukhni@raum-der-kulturen.de

Hinschauen und nicht weggucken - Argumente gegen Stammtischparolen“, Fachdienst Integration und Migration der Caritas Sozialdienste

Es gibt sie wieder, diese beliebte Informationsveranstaltung der Caritas in Neuss in Kooperation mit dem Schauspielerduo Karin Kettling und Jürgen Albrecht. Es werden anschaulich hilfreiche Tipps für mehr Zivilcourage gegeben und allerlei Argumente gegen populistische und diskriminierende Redensarten aufgezeigt. Diese Veranstaltung richtet sich an ehrenamtliche Helfer*innen in der Flüchtlingshilfe und andere Interessierte. Das Familienforum Edith Stein ist Kooperationspartner.

Wann:    Donnerstag, den 21.03.2019
Uhrzeit:  10.00 – 16.00 Uhr
Wo:        Caritashaus International, Salzstr
. 55, 41460 Neuss

Anmeldung unter:
Frau Anne Rumohr, Email  anmeldung@familienforum-neuss.de oder
Frau Dorotha Hegerath Email dorotha.hegerath@caritas-neuss.de

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Veranstaltung „Polit-Sofa“ Raum der Kulturen e.V.

Am 25. Februar findet im Kulturforum Alte Post die Veranstaltung „Polit-Sofa“ des Raum der Kulturen e.V. statt. Die Veranstaltung beschäftigt sich mit dem Thema „Demokratieverständnis“ und bezieht sich auf eine repräsentative Umfrage der Konrad-Adendauer-Stiftung zum gleich lautenden Thema. Unter der Moderation von Pedro Lopez, Vorstandsmitglied beim Raum der Kulturen e.V., melden sich verschiedene Neusser Politiker zu Wort. Das „Polit-Sofa“ ist eine Podiumsdiskussion unter Einbeziehung des Publikums. Bereits im April 2018 wurde in diesem Format zum Thema "Politische Partizipation von Migrant*innen" eingeladen. Die aktuelle Veranstaltung richtet sich nicht nur an Menschen mit Migrationsbiografie, sondern ausdrücklich an alle interessierten Bürger*innen, die sich für gleichberechtigte Teilhabe einsetzen möchten. Bitte melden Sie sich per Email an unter  t.leis@raum-der-kulturen.de

Wann:    Montag, den 25.02.2019
Uhrzeit:  18.30 Uhr
Wo:        Kulturforum Alte Post, Neustr. 28, 41460 Neuss

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Einladung zum Interreligiösen Dialog

Die  Alevitische Gemeinde Neuss e.V. lädt sehr herzlich zum interkulturellen und interreligiösen Dialog ein.  Mit dieser Einladung möchte die AGN Vertreter von christlichen, jüdischen und anderen Religionen kennenlernen und Begegnung schaffen. Die Alevitische Gemeinde Neuss (AGN), als Mitglied des AABF (Alevitischer Dachverband in Deutschland), ist der Auffassung, dass der Dialog der beste Weg ist zum gegenseitigen Verständnis, zu einer toleranten Haltung und zum friedlichen Zusammenleben in der Stadt Neuss. Die Teilnehmer haben die Gelegenheit, einen Einblick in das Alevitentum, seinen Glaubensgrundsätzen und seiner religiösen Riten zu erhalten.

Der Referent des Abends ist Herr Caglar Ekici, Bildungsbeauftragter des Bundes der Alevitischen Studierenden.

Die AGN freut sich auf Sie und Ihr Interesse!!

Wann:    Donnerstag, den 21.02.2019
Uhrzeit:  17.30 Uhr
Ort:         Salzstr. 55, 41460 Neuss           

Es wird um Anmeldung per Email an Herrn Ahmet Otlu gebeten:  info@alevi-neuss.com

Kulturamt Neuss

Das Interkulturprogramm für das 1. Halbjahr 2019 des Neusser Kulturamtes in Kooperation mit vielen Kulturschaffenden liegt an vielen öffentlichen Stellen der Stadt zur Mitnahme aus. Hier können Sie das aktuelle Programm auch herunterladen: https://www.neuss.de/kultur/interkultur/interkultur-in-neuss

Interkultur in Neuss

Integrationsförderpreis der Stadt Neuss

Der Integrationsförderpreis der Stadt Neuss wird auch in diesem Jahr  für besondere  Leistungen in den vergangenen Jahren im Kontext der Integrationsarbeit ausgelobt. Bis zum 26.2.2019 können noch Vorschläge für Einzelpersonen oder Institutionen und Vereine bei der Stadt Neuss eingereicht werden. Es lohnt sich, denn neben einer feierlichen Preisver-leihung ist der 1. – 3. Preis mit Preisgeldern dotiert. Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Neuss unter: www.neuss.de/leben/soziales/integrationsportal/integrationsfoerderung/integrationsfoerderpreis    Im darunter folgenden Downloadcenter können die Bewerbungsunterlagen heruntergeladen werden.

Karneval in Neuss, Sprechzeiten des Rathauses

Auch im Rathaus feiern die Jecken dieses Jahr wieder Karneval. Wenn Sie während des rheinischen Karnevals das Rathaus aufsuchen wollen, informieren wir Sie hier über die Öffnungszeiten während der „jecken“ Tage vom 28.02. – 06.03.2019:

Tabelle-Oeffnungszeiten.jpg

Rubriken

Seiten