Newsletter/ Aktueller Stand zur Unterbringung

Newsletter/aktuelle Informationen

  Newsletter Nr. 25                                                                     12.04.2019

Liebe Newsletter-Leserinnen und Newsletter-Leser,

vor Ihnen liegt der 25. Newsletter, ein kleines Jubiläum. Ich möchte mich herzlich bei Ihnen allen für Ihre vielfältigen Bemühungen, Aktionen und Ideen im Feld der Integration bedanken. Ohne dies gäbe es keine News und ein Newsletter wäre überflüssig. Auch die 25. Ausgabe zeigt ein buntes Spektrum aus Terminen, Fakten und Angeboten in Neuss.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien Frohe Ostern und schöne Frühlingstage.

Viele Grüße aus dem Rathaus

Ralf Hörsken
Dezernent für Jugend, Integration und Soziales

Neuss

In NRW sind laut Statistik vom 1. Januar bis 1. April 2019  5576 Personen in der LEA (Landeserstaufnahmezentrum) in Bochum angekommen und registriert worden, dabei sagt die Tabelle nichts darüber aus, ob es sich um Personen handelt, die bereits schon einmal registriert wurden, also Folge-antragsteller sind, oder ob es Menschen sind, die erstmalig auf deutschem Boden registriert wurden.

In Neuss bleibt die Zuwanderung von Geflüchteten auf einem moderaten Niveau. Die Zahl der betreuten unbegleiteten, minderjährigen Ausländer (UMAs) beträgt aktuell noch 78 Personen. Sie werden sukzessive volljährig und ziehen dann ggf. in die Gemeinschaftsunterkünfte um. Die Betreuung der Personen wird von den Sozialarbeitern in den Einrichtungen mit übernommen. In der Landesunterkunft (ZUE) in Neuss wohnen derzeit ca. 500 Personen. Diese Zahl schwankt , weil  die Menschen von dort auch in andere Kommunen verteilt werden können.

2019_04_11Belegungsübersicht.jpg

Arbeiten in Neuss

Unter dem Motto „Wenn aus Flüchtlingen Fachkräfte werden“ bieten die  St.Augustinus-Kliniken eine Berufsqualifizierungsmaßnahme im Pflegebereich an. Einstiegsvoraussetzung ist ein Aufenthaltstitel, eine Duldung oder eine Aufenthaltsgestattung. Sprachkenntnisse auf Niveau B1 wären gut und die Interessentin/der Interessent muss in NRW gemeldet sein.

Das Ziel der Maßnahme ist eine Integration in einen Pflegeberuf. Neben berufsbezogenen Sprachkenntnissen werden theoretische und praktische Grundkenntnisse in der Pflege und der Begleitung vermittelt. Die Teilnehmerin/der Teilnehmer erwirbt ein Zertifikat Alltagsbegleiter/-in für Menschen mit Demenz. Bei Interesse kann der Flyer mit entsprechendem Kontakt hier heruntergeladen werden:                                                                   http://www.st-augustinus-memory-zentrum.de/fileadmin/user_upload/Memory-Zentrum/5._Innovationen/Projekte/171121_Flyer_BMG_Projekt.pdf

Buchungsportal für Schülerpraktika

Im Rahmen des Projektes „KAoA - Kein Anschluss ohne Abschluss“ steht eine Internetseite für Praktikumsplätze für Schüler ab der 8. Klasse zur Verfügung. Institutionen und Unternehmen stellen auf dieser Plattform Praktikumsplätze für Berufsfelderkundungen zur Verfügung. Über ein Buchungsportal besteht die Möglichkeit, sich dort sofort anzumelden. Es stehen auch schon Plätze für das 2. Halbjahr 2019 zur Verfügung.Unter den Anbietern sind namhafte Unternehmen zu finden, die interessante Praktika aus unterschiedlichen Berufszweigen anbieten.Das Praktikumsportal finden Sie hier: www.fachkräfte-für-morgen.de

Sportangebote

„Wir sind Neuss“ – Projekt im Rahmen „Integration durch Sport“
Sport ist gesund und hält fit, und Sport kann noch viel mehr. Die Möglichkeiten der Integration im Sportbereich sind sehr vielfältig. Die nonverbale Kommuni-kation, ein gemeinsames Ziel verfolgen, Gemeinschaft erleben und durch ein aktives Sportleben einen persönlichen Mehrwert erfahren – das ist die Idee, die dieses Projekt in Neuss verfolgt. Auf der diesjährigen Jahreshauptversamm-lung des Stadtsportverbandes Neuss Anfang April werden die Vereine über das Programm informiert. Vielen neu eingewanderten Menschen ist die Organi-sation des Sports im Verein nicht bekannt. Sport zu treiben in einem ehrenamtlich organisierten Rahmen gibt es vielerorts nicht. Auf einem Frage-bogen können Interessierte mit Migrationsbiografie die Sportart angeben, die sie gerne kennenlernen möchten. Die Vermittlung zu einem entsprechenden Neusser Sportverein erfolgt über den Stadtsportverband. Das Integrationsamt ist dabei ebenfalls unterstützend tätig, wenn die deutschen Sprachkenntnisse noch nicht ausreichen. Auf der Internetseite des Integrationsportals oder Stadtsportverbands Neuss erfahren Sie mehr. Der entsprechende Fragebogen kann dort ebenfalls heruntergeladen werden:

Integrationsportal Stadt Neuss      
https://www.neuss.de/leben/soziales/integrationsportal/sporterfassungsbogen_interaktiv.pdf

SSV     
https://www.stadtsportverband.de/

Schwimmen für Frauen

Für interessierte Frauen ab 16 Jahren wird an festgelegten Terminen eine Schwimmstunde mit weiblicher Schwimmaufsicht im Stadtbad in Neuss angeboten. Es ist ein Pilotprojekt, das in Zusammenarbeit mit verschiedenen Frauengruppen und dem Sport - und Integrationsamt sowie der Bädergesell-schaft (NBE) der Stadt Neuss entstanden ist. Dieses Angebot richtet sich an alle Frauen, die sich unter ihresgleichen im Schwimmbad wohler fühlen. Von Juli bis September ist das Bad wegen Renovierung geschlossen!
An folgenden Terminen wird die Schwimmstunde angeboten:
Jeweils sonntags am  02.06., 06.10., 27.10., 17.11., 29.12.
Uhrzeit:  13.00 – 14.00 Uhr
Eintritt: 3,80 €
Das Bad schließt um 14.15 Uhr.

Sport im Park

Vom 31. Mai bis 31. August 2019 findet das offene, kostenlose und unverbindliche Sport- und Bewegungsangebot für Jedermann in Neuss wieder statt. Die Angebote finden bei jedem Wetter und auch an Feiertagen statt. Verschiedene Sportarten werden von erfahrenen Übungsleiterinnen und Übungsleitern in öffentlichen Grünanlagen, Parks oder auch auf Wasserflächen angeboten. Auf Facebook gibt es aktuelle Berichte zum Projekt. Das Angebot richtet sich auch an Untrainierte, Senioren, Jugendliche und alle, die mal unverbindlich ein neues Sportangebot ausprobieren möchten. Der Stundenplan kann auf der Homepage der Stadt Neuss eingesehen und heruntergeladen werden: https://www.neuss.de/leben/sport/sport-im-park

sport-im-park.jpg

Interkultur in Neuss

Internationaler Tag gegen Rassimus

Am 21.3.2019 lud der Raum der Kulturen in das Kino „Hitch“ ein, gemeinsam mit Interessierten den Film „Afro.Deutschland“ anzuschauen. Im Nachgang stand die Journalistin Jana Pareigis für einen Austausch zur Verfügung. Der Film verknüpft ihre biografischen Erfahrungen mit der Geschichte schwarzer Menschen in Deutschland. Zudem stand Herr Wonja Michael, 1925 in Berlin geboren, Zeitzeuge des dunkelsten Kapitels Deutschlands, den Besuchern für ein Gespräch zur Verfügung. Der Film hatte viele Besucher emotional berührt und auf das Schicksal von schwarzen Menschen in Deutschland aufmerksam  gemacht.
Insgesamt wurde der  Abend als ein unvergesslicher Abend für die Neusser Stadtgesellschaft erlebt!

Kinoabend-Afro - Deutschland.png

Off-Theater feiert 25-jähriges Bestehen

Mit dem Stück „BUNT- Eine Reise durch ein unbekanntes Land“ feiert das Off-Theater nrw sein 25-jähriges und der Fachdienst für Integration und Migration der Caritas Sozialdienste sein 30-jähriges Bestehen mit einer gemeinsamen Produktion. Das Stück handelt von einer Liebesgeschichte mit Hindernissen. Bianca und Ross leben in einer Welt ohne Zukunft und sind zur Flucht gezwungen. Das Stück ist nach einer Idee von Oskar Plate und Wolfgang Kramer entstanden. Mit Özlem Zeytin und Tobias Leo sind auch Darsteller* innen des Theaterprojektes „Die Interkontinentalen“ beteiligt. Das Stück ist auch geeignet für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.
Wann:    Samstag, den 27.04.2019
Uhrzeit:  19.00 Uhr
Wo:         Rheinisches Landestheater
                 Oberstr. 95
                 41460 Neuss

Eintritt:   5,00 €, ermäßigt 3,50 € (Vorverkaufsstellen zzgl. Ticketgebühr)

Integrationsförderpreis der Stadt Neuss

Der Integrationsförderpreis der Stadt Neuss wird auch in diesem Jahr  für besondere  Leistungen in den vergangenen Jahren im Kontext der Integrationsarbeit vergeben. In feierlichem Rahmen findet die Veranstaltung  am 30. April 2019 im Pauline-Sels-Saal des Romaneums in Neuss ein. Interessierte Bürger sind herzlich zur Veranstaltung eingeladen. Informationen aus den vorangegangenen Jahren zu der Veranstaltung finden Sie hier: www.neuss.de/leben/soziales/integrationsportal/integrationsfoerderung/integrationsfoerderpreis   

Offene Sprachangebote

Offenes Sprachangebot  „Kleine Rote Café“
Seit April bietet die regionale Flüchtlingsberatung des DRK in Kooperation mit dem Raum der Kulturen e.V. ein Sprachcafé „Dialog Deutsch“ an. Jeden Dienstag von 13.15 – 14.15 Uhr dient das Kleine Rote Café als Versamm-lungsort für Interessierte, die ihre erworbenen Deutschkenntnisse weiter ausbauen und üben wollen. Schauen Sie auf einen Tee oder Kaffee unverbindlich vorbei!
Was:    offenes Sprachcafé
Wann:  dienstags, von 13.15 – 14.15 Uhr
Wo:     Kleine Rote Café
            
Friedrichstr. 35
            41460 Neuss

„Mama will lernen“
Der Kurs  für Frauen zu gesellschaftlichen und kulturellen Themen in Neuss mit Sprachkurs wird von der AWO im „Further Hof“ angeboten. Anhand von Rollenspielen werden alltagsbezogene Themen, die im Bereich Familie, Wohnen, Gesundheit und Schule erarbeitet.
Was:     Kurs für Sprache und Orientierung
Wann:   mittwochs, von 10.00 – 12.00 Uhr
Wo:       AWO  im Further Hof
              
Further Str. 110
               41462 Neuss

Rubriken

Seiten

Downloads