Grundlage
© PDU - Fotolia.com

Grundlage

Grundlage der Enquetekommission ist die Bevölkerungsentwicklung von Neuss.
© PDU - Fotolia.com

Ein wesentlicher Baustein für die Beratungen der Enquetekommission ist die demographische Entwicklung der Bevölkerung von Neuss in der Zukunft. Hierzu wurde eine Bevölkerungsprognose gerechnet für den Zeithorizont 2030 und 2050. Berücksichtigt wurde eine pessimistische und eine optimistische Variante, um einen Entwicklungskorridor zu erhalten. Insgesamt wird die Zahl der Einwohner der Stadt Neuss zukünftig abnehmen, aber viel gravierender wird die Verschiebung in den Altersgruppen sein: Die Zahl der Älteren wird deutlich zunehmen, die der Jüngeren – gerade auch im erwerbsfähigen Alter – drastisch abnehmen.

Bevölkerungsprognose Neuss 2012 – 2050

Annahmen:

Erhöhung der Lebenserwartung gem. Landesdurchschnitt

2011 2050
Männer 77,1 Jahre 82,9 Jahre
Frauen 82,1 Jahre 86,9 Jahre

Langfristiges Absinken der Zuzüge

von 6.400 Personen (2012) auf 5.700 (2050)

Geburtenrate konstant bei 1,5

Seite weiterempfehlen