© Stadt Neuss

„Laufen unter Flutlicht“ eingestellt

Auf unbestimmte Zeit ist das Sportangebot eingestellt.

Update vom 22. Februar 2021:

Unter Berücksichtigung der aktuellen Coronaschutzverordnung, gültig ab 22.02.2021, ist "Laufen unter Flutlicht" weiterhin auf unbestimmte Zeit eingestellt! Weitere Informationen sind hier zu finden.

Update vom 22. Januar 2021:

Unter Berücksichtigung der aktuellen Coronaschutzverordnung, gültig ab 25.01.2021, ist "Laufen unter Flutlicht" weiterhin bis mindestens 14.02.2021 eingestellt! Weitere Informationen sind hier zu finden.

Update vom 7. Januar 2021:

Unter Berücksichtigung der aktuellen Coronaschutzverordnung, gültig ab 11.01.2021, ist "Laufen unter Flutlicht" weiterhin bis mindestens 31.01.2021 eingestellt! Weitere Informationen sind hier zu finden.

Update vom 15. Dezember 2020:

Unter Berücksichtigung der aktuellen Coronaschutzverordnung, gültig ab 16.12.2020, ist "Laufen unter Flutlicht" ab sofort bis mindestens 10.01.2021 eingestellt! Weitere Informationen sind hier zu finden.

Update vom 2. November 2020:

Individualsport wie Laufen oder Walken ist auch unter Berücksichtigung der aktuellen Coronaschutzverordnung, gültig ab 02.11.2020, möglich; leichtathletische Disziplinen können alleine, zu zweit oder mit Mitgliedern des eigenen Hausstandes betrieben werden. Der Abstand zu anderen ist einzuhalten! Auf den Anlagen gilt bei Nichtausübung der sportlichen Aktivität die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes; die Duschen und Umkleiden sind nicht zugänglich. 
Im Jahnstadion wird das Flutlicht zunächst für den November 2020 nicht eingeschaltet; die Rundlaufstrecke ist demnach nur teilweise beleuchtet. Die Ludwig-Wolker-Anlage wird, vorbehaltlich einer vertretbaren zahlenmäßigen Nutzung, beleuchtet.

Meldung vom 9. Oktober 2020:

„Laufen unter Flutlicht“ ab sofort wieder möglich - Bis März kommenden Jahres können alle Interessierten auf der Ludwig-Wolker-Anlage und im Jahnstadion trainieren.

Das Angebot „Laufen unter Flutlicht“ beginnt mit den Herbstferien 2020 und läuft bis Ende März 2021.

Auf der Ludwig-Wolker-Leichtathletikanlage wird wie in den vergangenen Wintern wieder das Flutlicht eingeschaltet. Dienstags, mittwochs und donnerstags, kann dort auf der Tartanbahn unter optimalen Bedingungen bis 21 Uhr trainiert werden.

 "Laufen unter Flutlicht" ist auch im Jahnstadion möglich. Die Rundlaufstrecke um die Fußballfelder hat eine Länge von ca. 600 Metern;  das Training ist dort  montags bis freitagsbis 21.30 Uhr, möglich. Läuft man auch um die Haupt-Wettkampf-Bahn und auf dem Wall Lindenallee (nur zum Teil beleuchtet), beträgt eine Laufrunde ca. 1.100 Meter. 

Die in beiden Stadien anwesenden Platzwarte schalten je nach Bedarf die Flutlichtbeleuchtung an.

"Laufen unter Flutlicht" soll eine Alternative für Jogger und Walker darstellen, denen es in den Parks oder den Neusser Laufstrecken wie Erftrunde oder Stadtwald zu dunkel oder zu einsam ist. Auch möchte die Stadt Neuss mit diesem Angebot eine Ergänzung zum Sommerprojekt "Sport im Park" für die Wintermonate bieten.
Für Freizeitsportler ist das Angebot kostenlos.

Ludwig-Wolker-Anlage:
dienstags, mittwochs, donnerstags
bis 21 Uhr

Jahnstadion:
montags bis freitags
bis 21.30 Uhr

Hinweise und Nutzungsbedingungen

  • Die Nutzungsordnung der Sportanlagen (Aushang auf Anlagen) ist einzuhalten.
  • Die Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen der CoronaSchutzVerordnung sind einzuhalten.
  • Auf der Ludwig-Wolker-Anlage darf der Bewegungsparcours der DJK Rheinkraft am Kopf der Leichtathletikanlage nicht genutzt werden.
  • Der Calisthenics-Park im Jahnstadion steht jedem zur Verfügung.
  • In den Weihnachtsferien, vom 23.12.2020-06.01.2021, ist die Ludwig-Wolker-Anlage geschlossen; das Jahnstadion ist zugänglich, die Flutlichtmasten werden aber nicht eingeschaltet.
  • Aufgrund von Veranstaltungen ( z.B. Fußballspiele) oder Reparaturmaßnahmen kann es zu Sperrungen der Anlagen kommen. Diese werden rechtzeitig auf der Homepage veröffentlicht.
  • Aufgrund von schlechtem Wetter (Gewitter, Schnee, Glatteis) kann es erforderlich werden, dass die Anlagen kurzfristig gesperrt werden müssen. 
  • Eine Nutzung durch viele Personen funktioniert nur bei gegenseitiger Rücksichtnahme. Aus diesem Grund gilt auf der Kunststoff-Rundlaufbahn (Ludwig-Wolker-Anlage) die Regelung, dass schnellere Läuferinnen und Läufer eher innen und Langsamere eher außen laufen.
  • Gruppen z.B. von Vereinen müssen sich vorher beim Sportamt der Stadt Neuss anmelden (siehe Anmeldung von Trainingszeiten).
  • Umkleiden, Duschen und Toiletten stehen zur Verfügung und sind kostenlos nutzbar (aufgrund der Coronasituation kann es sein, dass Umkleiden/Duschen nur eingeschränkt nutzbar sind).