© Monkey Business - Fotolia.com

Neuss immer fahrradfreundlicher

Mehr Spaß als Stress haben ganz offensichtlich immer mehr Fahrradfahrer, die mit ihrem Bike in Neuss unterwegs sind.

Das belegen jetzt die aktuellen Zahlen eines Fahrradklima-Tests, den der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club ADFC in Form einer Internet-Befragung durchgeführt hat. In der Kategorie der Städte 100.000 bis 200.000 Einwohner hat Neuss dabei unter 42 Städten deutschlandweit einen guten 9. Platz erreicht, auf Nordrhein-Westfalen bezogen sogar den 3. Platz. Vor Neuss liegen in dieser Kategorie nur Hamm und Moers.

Grundlage der Bewertung der Stadt Neuss waren 374 Interviews. In der Ergebnistabelle werden in den Bereichen „Radfahren Spaß oder Stress, Alle fahren Fahrrad, Erreichbarkeit Stadtzentrum und Zügiges Radfahren“ in Neuss besonders gute Ergebnisse erzielt. Planungsdezernent Christoph Hölters: „Hier zeigen die umfangreichen Infrastrukturmaßnahmen in der Bergheimer Straße, Jülicher Straße, Friedrichstraße, Zollstraße und Am Kehlturm sicherlich ihre Wirkung. In den letzten Jahren sind dort wichtige Netzlücken geschlossen worden.“

Der Fahrradklima-Test fand bereits zum fünften Mal statt und wurde unterstützt vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Rund 80.000 Radfahrer machten mit – beim letzten Fahrradklima-Test 2005 waren es 26.000. Mit ihren Antworten auf 27 Fragen in fünf Kategorien konnten die Teilnehmer beschreiben, wie willkommen sie sich auf den Straßen ihrer Städte fühlen. Die Befragung wurde in drei Kategorien jeweils nach Größe der Städte gegliedert: bis 100.000 Einwohner, 100.000 bis 200.000 Einwohner und über 200.000 Einwohner.

332 Städte haben die für die Wertung notwendige Mindestanzahl an eingeschickten Fragebögen erreicht, darunter alle 80 deutschen Städte mit über 100.000 Einwohnern. Die Ergebnistabelle im Detail ist auf der Seite www.adfc.de einzusehen.