Gestaltungskonzept Ortsmittelpunkte

Das Konzept richtet sich an die südlichen Stadtteile mit mehr als 2.000 Einwohnern. Übergeordnetes Ziel ist die Aufwertung und langfristige Stärkung von identitätsstiftenden und gemeinschaftlich erlebbaren Ortsmittelpunkten.

Gestaltungskonzept Ortsmittelpunkte 03.jpg


Die Erstellung des Gestaltungskonzeptes für die Ortsmittelpunkte ist der Auftakt für einen mehrjährigen Entwicklungs- und Erneuerungsprozess mit einer umfassenden Bürgerbeteiligung. Die Orte werden städtebaulich sowie freiraumplanerisch auf ihren Erneuerungsbedarf hin analysiert und erste städtebauliche Überlegungen zur Stärkung der Ortsmitte dargestellt.

Ein wichtiger Baustein bei der Identifikation von Maßnahmen und Projekten ist eine mehrstufige Bürgerbeteiligung in den einzelnen Stadtteilen. Es ist vorgesehen, die örtlichen Vereine, die Bürgerinnen und Bürger sowie die Anliegerinnen und Anlieger intensiv in die Gestaltung ihrer Ortsmitte miteinzubeziehen. In verschiedenen Veranstaltungen und Arbeitsgruppen sollen die jeweiligen Belange und Ideen gesammelt und bei der Ausarbeitung berücksichtigt werden.

Als erster Schritt der Bürgerbeteiligung fanden im Herbst 2019 zunächst in den Orten Gnadental, Reuschenberg, Uedesheim, Rosellerheide / Neuenbaum und Weckhoven Stadtteilspaziergänge statt. Dabei nahmen durchschnittlich 30 bis 40 Personen teil, darunter auch ortsansässige Politikerinnen und Politiker und Vertrerinnen und Vertreter von Vereinen und der kirchlichen und sozialen Institutionen. Die nächsten Stadtteilspaziergänge werden im Frühjahr 2020 stattfinden.

Die Diskussion bei den Stadtteilspaziergängen umfasste im Wesentlichen folgende Themen:

- Gestaltung und Pflege der öffentlichen Räume
- Barrierefreie Umgestaltung von Straßenräumen und Plätzen
- Erhöhung der Aufenthaltsqualität in der Ortsmitte
- Verkehrsberuhigung und Ordnung des ruhenden Verkehrs
- Förderung des Fußgänger- und Radverkehrs durch bauliche Maßnahmen
- Verbesserung der Ausstattung
- Sicherung der Nahversorgung
- Stärkung der Ortsidentität

Diese Themen sollen, aufbauend auf den gewonnenen Erkenntnissen, in einem zweiten Beteiligungsschritt vertieft sowie Maßnahmen und konkrete Projekte festgelegt werden.

Gestaltungskonzept Ortsmittelpunkte 02.jpg


Hier finden Sie die Protokolle der Stadtteilspaziergänge aus 2019:

>>> Protokoll Weckhoven (10. Oktober 2019) <<<

>>> Protokoll Rosellerheide (9. Oktober 2019) <<<

>>> Protokoll Uedesheim (8. Oktober 2019) <<<

>>> Protokoll Reuschenberg (1. Oktober 2019) <<<

>>> Protokoll Gnadental (30. September 2019) <<<