© Mopic - Fotolia.com
© Mopic - Fotolia.com

Aktuelles zum neuen Flächennutzungsplan

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

© Mopic - Fotolia.com

AKTUELLE ARBEITSPHASE: Öffentliche Auslegung der aktualisierten Planunterlagen startet

Am 15. Dezember 2017 hat der Rat der Stadt Neuss mit seinem Beschluss über die öffentliche Auslegung den nächsten Verfahrensschritt für die Neuaufstellung des Neusser Flächennutzungsplans eingeleitet.

Nun haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, die aktualisierten Planunterlagen einzusehen. Sie können in den Austausch mit den zuständigen Mitarbeitern des Amtes für Stadtplanung treten, Fragen stellen und ihre Anregungen mündlich oder schriftlich vorbringen. Dafür liegen die Unterlagen ab dem 06. Februar 2018 im Amt für Stadtplanung der Stadt Neuss, Rathaus, 2. Etage, Zimmer 2.776 aus (zu erreichen über die Eingänge 5, 1, 2 und 6).

Zu folgenden Zeiten können sich alle Interessierten über den neuen Flächennutzungsplan im Rathaus informieren:

Montag bis Mittwoch      von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr                                      Donnerstag                            von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr                                                                               

Freitag                                       von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr

Auch können die Unterlagen im Internet auf der Seite unter www.neuss.de (Startseite ›Leben in Neuss ›Planen, Bauen, Verkehr ›Bauleitplanung ›Bauleitplanung aktuell ›) eingesehen werden.

Die öffentliche Auslegung findet noch bis zum 16.03.2018 statt!

Zeitgleich zur öffentlichen Auslegung erfolgt gerade auch die Beteiligung der betroffenen Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange. Auch diese haben die Möglichkeit, zu den aktualisierten Flächennutzungsplanunterlagen Stellung zu nehmen.

Wie auch schon im Anschluss an die erste Beteiligungsphase im Winter 2014/2015 werden sämtliche eingegangenen Stellungnahmen der Öffentlichkeit und der Behörden sorgfältig ausgewertet und ein Umgang damit erarbeitet. Es ist davon auszugehen, dass der nächste Verfahrensschritt dann im Herbst/Winter 2018 erfolgen kann.


Bisherige Verfahrens- und Arbeitsschritte