Großprojekte abgeschlossen

Großprojekte abgeschlossen

Bergheimer Straße und Eingangsbereich Botanischer Garten neu gestaltet - Eröffnungsfeier am Sonntag.

Am Sonntag wird im Dreikönigenviertel gefeiert: Nach viermonatiger Bauzeit ist der erste Abschnitt der Bergheimer Straße zwischen dem Friedrich-Ebert-Platz und der Dreikönigenstraße fertiggestellt und der Umbau des Eingangsbereichs zum Botanischen Garten ist abgeschlossen. Dort ist ein neuer Quartiersplatz an der Bergheimer Straße entstanden, der dem Botanischen Garten ein neues Entreé bietet.

Aus diesem Anlass wird im Rahmen des Tages des Botanischen Gartens am Sonntag, 28. Mai 2017, eine kleine Eröffnungsfeier veranstaltet und die abgeschlossenen Maßnahmen durch Bürgermeister Reiner Breuer und Beigeordneten Christoph Hölters offiziell eingeweiht. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen die Fertigstellung der beiden Projekte mit zu feiern. In der Zeit von 11 bis 15 Uhr wird an diesem Tag im Eingangsbereich der Bergheimer Straße ein Aktionsstand der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise (AGFS) Station in Neuss machen. Hier besteht die Möglichkeit, nähere Informationen zu den umgesetzten  Maßnahmen zu bekommen, an einem Gewinnspiel teilzunehmen und letztendlich die umgestalteten Bereiche hautnah zu erleben. Gleichzeitig freut sich der Förderverein Botanischer Garten Neuss auf den Besuch.

Mit der Umgestaltung der Bergheimer Straße konnte der lange bestehende Wunsch der Freigabe des Radverkehrs entgegen der Einbahnstraßenregelung realisiert werden. Die Anlage eines Schutzstreifens für Radfahrer entgegen der Kfz-Fahrtrichtung bei Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf 30 Kilometer pro Stunde machten dies möglich. Gleichzeitig wurden durch einzelne Baumpflanzungen weitere grüne Akzente im Straßenraum geschaffen. Die Planung für diese Maßnahme wurde durch ein Werkstattverfahren unter externer Moderation begleitet. Beteiligt waren neben der Verwaltung, Stadtwerke (swn) und der Abfall und Wertstofflogistik (AWL) auch die Nachbarschaftsinitiative Bergheimer Straße, die Freunde und Förderer des Botanischen Gartens, der ADFC und Vertreter der Politik. Hinzu kam ein Sicherheitsauditor der den Prozess begleitet hat. Die Komplettierung der Maßnahme durch den zweiten Abschnitt zwischen Dreikönigenstraße und Kantstraße steht noch bevor. Erst dann bietet sich den Radfahrern eine komplette Durchgängigkeit der Bergheimer Straße in beide Richtungen.

Die Umgestaltung des Eingangsbereichs des Botanischen Gartens an der Bergheimer Straße und der Ausbau zum Quartiersplatz ist der erste Schritt zur Erweiterung und Aufwertung des Botanischen Gartens. Die platzartige Gestaltung mit zwei Zugängen, die Möblierung mit Bänken, eine Schatten spendende Pergola und ein neu errichtetes Wasserspiel sind Quartiersplatz und neues Entreé zum Botanischen Garten gleichermaßen.

Das durch die Foren Umwelt- und Stadtentwicklung des Vereins agenda  21 e.V. veranstaltete Workshopverfahren  im Jahr 2014 bildete den Auftakt für den Planungsprozess zur Entwicklung des Botanischen Gartens. Beteiligt waren neben der Verwaltung, die Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Neuss e.V. und die Anwohnerschaft. Im Jahr 2015 prüfte der Landschaftsverband Rheinland den Denkmalwert des Botanischen Gartens und stellte ihn vorläufig unter Schutz. Eine endgültige Unter-Schutz-Stellung befindet sich im derzeitig noch im Verfahren. Mit dem Ausbau des Eingangsbereichs und Quartiersplatzes an der Bergheimer Straße konnten wesentliche Aspekte aus dem Workshopergebnis und der Öffentlichkeitsbeteiligung in die Planung eingearbeitet und schlussendlich baulich umgesetzt werden. Einen weitere Schritt zur Aufwertung an der Ostseite, stellt die Umgestaltung des Zugangsbereichs Körnerstraße/Weingartstrasse dar, der sich zurzeit in Planung befindet.

Die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise (AGFS) hat die neue Kampagne „Generation Fahrrad“ anlässlich des Jubiläums „200 Jahre Fahrrad“ entwickelt und greift damit den aktuellen Trend des Fahrrads als Lifestyle-Verkehrsmittel auf. Um die Generation Fahrrad in ganz NRW bekannt zu machen, tourt ein Aktionsstand durch die teilnehmenden Mitgliedskommunen der AGFS. Am Sonntag wird er von 11 bis 15 Uhr auf der Feier am Botanischen Garten anzutreffen sein. Die Besucher erwartet eine Foto-Fun-Aktion, ein Glücksrad, tolle Giveaways und die Möglichkeit, direkt vor Ort Teil der „Generation Fahrrad“ zu werden und an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Nähere Informationen sind auf der Homepage www.generation-fahrrad.de sowie auf dem Facebook-Profil der Kampagne zu finden.

Botanischer Garten