Wohnungsmarkt-Monitoring

Das Wohnungsmarkt-Monitoring Neuss wurde im Zuge des Handlungskonzeptes Wohnen Neuss erarbeitet.

Dieses 2010 fertig gestellte Konzept

  • analysierte den Wohnungsbestand und die Wohnungsversorgung in Neuss,
  • prognostizierte den Bedarf an neuen Wohnungen bis 2025
  • und schlug Handlungsfelder und Instrumente vor, die geeignet wären den Neusser Wohnungsmarkt zukunftsfähig auszurichten.

Als eines dieser Instrumente wurde ein Monitoring zum Wohnungsmarkt vorgeschlagen. Dieses ermöglicht, mittels fortlaufender Berichte, Veränderungen des Wohnungsmarktes zu dokumentieren. Das Wohnungsmarkt-Monitoring ist dadurch ein Beitrag zur größeren Transparenz der lokalen Wohnungsmarktentwicklung. Es soll zudem eine Informationsgrundlage für diverse Akteure des Wohnungsmarktes, die Stadtverwaltung und auch lokale Politik sein und diese für Veränderungen und Handlungsbedarfe sensibilisieren.

Das Wohnungsmarkt-Monitoring nutzt amtliche Statistiken und betrachtet dabei folgende Trendindikatoren des Wohnungsmarktes:

  • Bevölkerungsentwicklung
  • Haushaltsentwicklung
  • Wohnungsbestand- und Wohnungsneubau
  • Bedarfsprognose

Zur qualitativen Einschätzung des Wohnungsmarktes werden ergänzend zum statistischen Datenmaterial ausgewählte aktuelle und geplante Wohnungsbauprojekte dokumentiert. Das Monitoring wird vom Amt für Stadtplanung mit Hilfe der Statistikstelle des Amtes für Wirtschaftsförderung erstellt und umfasst die Datenblätter zu den vorgenannten Trendindikatoren, sowie eine selektive Ergebniszusammenstellung in Form eines Folienberichtes. Die Fortschreibung erfolgt jährlich im Frühjahr, sobald alle Daten vorliegen.

Grafik

Die Ergebnisse des Wohnungsmarkt-Monitorings werden im Netzwerk Wohnen diskutiert. Diesem Informations- und Konsultationsgremium gehören an; die Neusser Wohnungsunternehmen und Bauträger, ein großer Neusser Maklerverbund, die lokale Kreditwirtschaft und die Interessensvertretungen Haus- und Grundeigentümerverein Neuss e.V. und Mieterverein Düsseldorf e.V. Von Seiten der Verwaltung sind das Amt für Stadtplanung, das Amt für Soziales, Wohnen und Rettungswesen und die Liegenschaften und Vermessung Neuss beteiligt. Der Vorsitz obliegt dem Beigeordneten für Planung.

Ergebnisbericht zum Wohnungsmarkt-Monitoring 2016

Mitteilung der Verwaltung zum Monitoring 2016

Das Wohnungsmarkt-Monitoring informiert über:

  • Bevölkerungsentwicklung
  • Bevölkerungsentwicklung nach Altersklassen
  • Natürliche Bevölkerungsentwicklung
  • Zu- und Fortzüge
  • Wohnungsbestand, insgesamt
  • Wohnungsbestand nach Gebäudetyp (Ein- / Zweifamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser)
  • Wohnungsfertigstellungen nach Gebäudetyp (Ein- / Zweifamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser) und Zuwachs an Wohnfläche
  • Wohngebiete in der Bauphase
  • Wohngebiete in Planung
  • Einschätzungen / Kommentare des Netzwerks Wohnen

Weitere Links zum Thema Wohnungsmarkt in Neuss: