Gegenwart

Infrastruktur

Die 6,86 Quadratkilometer große Gesamtfläche von Grefrath grenzt im Westen an Korschenbroich-Lüttenglehn und macht damit Grefrath zur Westgrenze von Neuss. Dirkes und Lanzerath im Norden haben den Neusser Stadtteil Westfeld als Nachbarn. Röckrath im Süden tangiert wieder Korschenbroicher Stadtgebiet und im Osten bildet die viel befahrene Autobahn A 46 die Grenze zu Holzheim. Die Zuzugswelle zwischen den Jahren 2000 und 2012 ist inzwischen wieder abgeebbt, aber es sind neue Wohngebiete in Planung.

Grefrath ist ein relativ „alter“ Stadtteil. 50,3 Prozent der Einwohner sind älter als 50 Jahre (Stadt Neuss 42,6 Prozent). Der Ausländeranteil liegt in Grefrath mit 5,2 Prozent deutlich unter dem der Stadt Neuss mit 15,5 Prozent. Grefrath zeichnet eine ausgesprochen niedrige Arbeitslosenquote (2,4 Prozent) im Vergleich zur Stadt Neuss (5,6 Prozent) aus, ebenfalls niedrig ist mit 3,0 Prozent die SGB II Quote (Anteil der Bevölkerung, die Leistungen nach SGB II Arbeitslosengeld II bzw. Sozialgeld). Für die Stadt Neuss beträgt diese Quote 12,3 Prozent. Die Mehrzahl der Bevölkerung ist katholisch (54,8 Prozent/Stadt Neuss 41,6 Prozent). Alle Daten stammen aus dem Jahr 2018.

Die Verkehrsstruktur ist gut mit einer direkten Anbindung an die Autobahn A 46 und einer Busverbindungen nach Neuss über Holzheim mit Bahnhof. Die meisten Dinge des täglichen Lebens lassen sich vor der Haustüre erledigen. Insbesondere entlang der Lüttenglehner Straße lassen sich viele kleinere Einzelhandelsgeschäfte (Bäckereien, Metzgereien, Bekleidungsgeschäft, Blumenhändler) finden. Es fehlt allerdings ein Lebensmittelgeschäft und/oder eine Drogerie. Trotz intensiver Bemühungen der Verwaltung ist eine Ansiedlung bisher nicht gelungen. Für die in Frage kommenden Unternehmen ist der potenzielle Kundenstamm nicht ausreichend. Grefrath verfügt über kein ausgewiesenes Gewerbegebiet. Kleinere Einzelhandelsbetriebe, Handwerker und Dienstleister haben verteilt über den Ort hier ihren Firmensitz. Freie Gewerbeflächen sind nicht verfügbar.

Kinder und Jugendliche

Mit der St. Stephanus-Schule auf der Birkhofstraße 26 verfügt Grefrath über eine Städtische Kath. Grundschule. Derzeit stehen dort ausreichend OGS-Plätze zur Verfügung, es besteht auch keine Raumnot.

Die Kindertagesbetreuung übernehmen zwei Kindertageseinrichtungen: die Ev. Kindertageseinrichtung „Alte Penne“ auf der Trockenpützstraße mit zwei Gruppen und der Aufnahme von Kindern ab zwei Jahren sowie die Kath. Kindertageseinrichtung „St.Stephanus“ auf dem Mergelsweg mit vier Gruppen und der Aufnahme von Kindern unter drei Jahren bis Schuleintritt. Dazu kommen drei Tagespflegepersonen im Bezirk Grefrath.

In Grefrath existieren sieben öffentliche Spielflächen sowie ein öffentlicher Bolzplatz. Ein weiterer Bolzplatz befindet sich auf der Bezirkssportanlage Grefrath. Darüber hinaus sind auf der Schulhof der Grundschule nach Schulschluss die Pausenturngeräte öffentlich zugänglich. Auf dem Spielplatz am Lanzerather Buschweg wurde im letzten Jahr eine größere Kletter-Kombination aufgestellt.

In Grefrath befindet sich eine stationäre Einrichtung der Kinder- und Jugendarbeit, der evangelische Jugendtreff Grefrath, eine Einrichtung der Ev. Christuskirchengemeinde Neuss an der Markuskirche/ Gemeindezentrum Grefrath.

Jeden Mittwochnachmittag sind die Türen des Jugendtreffs für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren geöffnet. Die Jugendlichen können Kicker und Billard spielen oder auf den bunten Sofas „chillen“. Neben diesem Angebot soll auch Alltagshilfe auf dem Programm stehen, etwa in Form von Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe.

Das Spielmobil ist ein Angebot für Kinder an den Neusser Spielplätzen. Durch ein ansprechendes und aktivierendes Programm erhalten Kinder ohne Anmeldung ein niedrigschwelliges Angebot an den Spielplätzen. Das Spielmobil bringt hierbei nicht nur die erfahrenen Fachkräfte an den Spielplatz, sondern auch ein buntes Angebot an zusätzlichen Spiel- und Sportgeräten. Das Spielmobil des deutschen Kinderschutzbundes Ortsverband Neuss e.V besucht in unregelmäßigem Turnus die Spielplätze im Stadtteil Grefrath.

Im Stadtteil Grefrath gibt es aktuell drei in der Jugendverbandsarbeit aktive Verbände/ Vereine. Alle sind als Jugendabteilungen/junge Gemeinde an einen Verein bzw. eine Kirchengemeinde angeschlossen: SV Germania Grefrath 1926 e.V., TC Weiß-Blau Grefrath 1974 e.V., St. Sebastianus Schützenbruderschaft von 1706 Grefrath e.V., SSV Grefrath, Neuss Grefrather RC 1983 e.V.

Umwelt

Wesentliche immissionsrechtliche Probleme bestehen in Grefrath derzeit nicht, das gilt auch für die Altlasten- und Gewässerschutzproblematik. Grefrath ist nach wie vor betroffen vom Fluglärm. Insbesondere Landungen nach 22 Uhr auf dem Flughafen Düsseldorf werden regelmäßig kritisiert. Das Planfeststellungsverfahren des Flughafens Düsseldorf zur Kapazitätserweiterung und zur Ausweitung des Flugverkehrs in den „Randstunden“ befindet sich in der Durchführung. Die Stadt Neuss hat sich gegen eine generelle Erhöhung der Flugbewegungen und für eine Beschränkung der Flugbewegungen in den Nachtzeiten und in den Morgenstunden ausgesprochen.

Soziales

Im September 2018 ist der dritte Neusser Lotsenpunkt „Holzheim – Grefrath“, zuständig auch für das gesamte Gebiet Grefrath/Holzheim, eröffnet worden. Allerdings befindet sich der Sitz im benachbarten Holzheim in der Seniorenbegegnungsstätte der AWO Neuss auf der Hauptstraße 72. Bei den Lotsenpunkten handelt es sich um niederschwellig zugängliche Beratungs- und Koordinierungsstelllen insbesondere für ältere Menschen.

Feuerwehr

Der Löschzug Grefrath betreibt eine Messeinheit für das Nachweisen von Gefahrgut oder Brandrauch. Außerdem wurde durch die Initiative von einigen Feuerwehrangehörigen eine Rettungshundestaffel gegründet, die bereits mehrmals die Polizei bei der Vermisstensuche unterstützt hat. Schöner Nebeneffekt: durch die Einführung der Hundestaffel ist ein leichter Zugang an Feuerwehrangehörigen zu verzeichnen. Das derzeitige Feuerwehrgerätehaus des Löschzugs Grefrath ist in einem sehr guten Zustand. Im letzten Jahr erforderte ein abgeknickter Flügel an einem Windrad einen außergewöhnlichen Einsatz.