übergeordnete Seite Sie sind hier: Startseite Neuer Flächennutzungsplan
Neuer Flächennutzungsplan

Neuer Flächennutzungsplan

Die öffentliche Auslegung des Entwurfes des neuen Flächennutzungsplans für die Stadt Neuss findet vom 6. Februar bis zum 16. März 2018 statt.

Im Rahmen der öffentlichen Auslegung können die Unterlagen des neuen Flächennutzungsplanes der Stadt Neuss beim Amt für Stadtplanung, im Rathaus – Michaelstraße 50, 2. Etage, Raum 2.776 oder online bis zum 16.03.2018 eingesehen werden. Zudem stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Flächennutzungs- und Generalplanung für Auskünfte und Erläuterungen zur Verfügung. Stellungnahmen können unter anderem per Online-Formular zu der Planung abgegeben werden.

Der Flächennutzungsplan ist das zentrale Steuerungsinstrument der städtebaulichen Entwicklung einer Gemeinde. Er stellt die sich aus der beabsichtigten städtebaulichen Entwicklung ergebende Art der Bodennutzung nach den voraussehbaren Bedürfnissen der Gemeinde in den Grundzügen dar.

Nur ein Flächennutzungsplan, der die aktuellen Rahmenbedingungen berücksichtigt, kann die städtebauliche Entwicklung einer Stadt effektiv und nachhaltig steuern. Der bisherige Flächennutzungsplan der Stadt Neuss ist bereits rund 35 Jahre wirksam. Seitdem wurde der Flächennutzungsplan nur im Rahmen von räumlich begrenzten Änderungen fortgeschrieben. Die Vielzahl der Änderungen bedingt inzwischen die Notwendigkeit einer Überarbeitung der Gesamtkonzeption.

Zudem ist eine detaillierte Überprüfung der angenommenen Bestands- und Prognosedaten aufgrund der inzwischen veränderten wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Rahmenbedingungen dringend geboten. Hierfür können beispielsweise der demographische Wandel, welcher mit neuen Wohnungsbedarfen einhergeht, das nachhaltige Flächenmanagement, der Klimaschutz und die Klimaanpassung sowie der Strukturwandel in der Wirtschaft genannt werden. Diese zentralen neuen Anforderungen an die Stadtentwicklung haben im bisherigen Flächennutzungsplan nur wenig Berücksichtigung gefunden, sie wirken sich jedoch wesentlich auf die weitere städtebauliche Entwicklung der Stadt aus.

Das Ziel der Neuaufstellung ist es, den Flächennutzungsplan als dynamisches und flexibles Instrument der Stadtentwicklung zu etablieren, das an moderne Anforderungen angepasst ist und gleichzeitig Optionen für eine zukunftsgerichtete städtebauliche Entwicklung offen hält.

Seite weiterempfehlen