Neujahrskonzert 2021

Neuer Termin nach Verlegung | Konzert wird am 31. Januar live im Radio und per Stream ausgestrahlt

Zum Schutze aller Bürgerinnen und Bürger sowie den Musikerinnen und Musikern der Kammerakademie hat Bürgermeister Reiner Breuer entschieden, das alljährliche Neujahrskonzert auf Sonntag, 31. Januar 2021, zu verlegen. Ab 11 Uhr – jedoch ohne Publikum – wird es live im Radio verfolgbar sein, NE-WS 89.4 überträgt das Event in voller Länge. Die Stadt Neuss wird das Neujahrskonzert außerdem als Livestream ausstrahlen. Die Übertragung per Radio und Video erfordert einen sehr hohen technischen Aufwand, der ohne die finanzielle Unterstützung des Hauptsponsors der Veranstaltung - der Sparkasse Neuss - nicht realisierbar gewesen wäre.

Traditionell findet zu Beginn des neuen Jahres der Neujahrsempfang und das Neujahrskonzert der Stadt Neuss statt, letzteres immer mit der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein e. V.. Aufgrund des Corona-bedingten Lockdowns bis zum 10. Januar konnte der ursprünglich geplante Termin jedoch nicht gehalten werden. 1.100 Besucherinnen und Besucher hätten die Neusser Stadthalle an diesem Sonntag bis auf den letzten Platz füllen sollen.

Thematisch werden die Partnerstädte der Stadt Neuss in den Fokus gerückt: Da Reisen und persönliche Begegnungen derzeit nicht möglich sind, soll der weltweite Kontakt auf diesem Wege aufrechterhalten werden. Die Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein wird unter Leitung ihres Chefdirigenten Christoph Koncz neben populären Werken aus Klassik und Romantik deshalb auch Kompositionen aus den Ländern der sechs Neusser Partner- und Freundesstädte spielen. Moderiert wird das Konzert zum zehnten Mal in Folge vom erfahrenen Radiomoderator Daniel Finkernagel (WDR3).

Neujahrskonzert 2021 01.jpg