übergeordnete Seite Sie sind hier: Startseite Presse und Fotos Presse Aktuell 11.10.2018 - Lukaskrankenhaus

11.10.2018 - Lukaskrankenhaus

Strom tanken am Lukaskrankenhaus

Nutzer von E-Autos können ab sofort auf dem Besucherparkplatz des Lukaskrankenhauses Strom tanken. Eine Ladestation der Stadtwerke Neuss mit zwei Anschlüssen steht den Fahrern von Elektroautos zur Verfügung.

Zur Inbetriebnahme traf sich der Vorsitzende der Stadtwerke-Geschäftsführung Stephan Lommetz mit Dr. Nicolas Krämer, dem Kaufmännischen Geschäftsführer des Lukaskrankenhauses, und dem Verwaltungsratsvorsitzenden Thomas Nickel. „Dieses Gemeinschaftsprojekt mit den Neusser Stadtwerken haben wir sehr gern umgesetzt: Wir freuen uns, wenn die Lade-Infrastruktur in Neuss immer dichter wird“, betont Dr. Krämer. Die Stadtwerke errichten zunehmend Ladesäulen im öffentlichen und im gewerblichen Bereich. Mit dem Lukaskrankenhaus kommt nun auch eine Klinik hinzu.

Die Ladestation ermöglicht zwei E-Autos eine Schnellladung mit jeweils 22kW, die Ladedauer liegt bei etwa zwei Stunden. „Eine gute Gelegenheit, einen Krankenbesuch mit dem Auftanken zu verbinden“, so Thomas Nickel.

Zunächst ist das Laden auf dem Besucherparkplatz kostenlos, anschließend wird die Säule an einen bundesweiten Verbund angeschlossen, der Stadtwerke-Kunden wie Nicht-Kunden günstige Flatrates ermöglicht. Derzeit betreiben die Stadtwerke in Neuss insgesamt acht Ladestationen an denen zeitgleich bis zu 15 Autos „Strom tanken“ können. Zudem haben die Stadtwerke Neuss noch zwei mobile Ladesäulen, die etwa kurzfristig bei Veranstaltungen aufgebaut und ans Stromnetz angeschlossen werden können.

 

Seite weiterempfehlen