übergeordnete Seite Sie sind hier: Startseite Presse und Fotos Presse Aktuell 13.06.2018 - Fanpotential in Neuss zur Fußball-Weltmeisterschaft

13.06.2018 - Fanpotential in Neuss zur Fußball-Weltmeisterschaft

Die Fußball-Weltmeisterschaft ist das bedeutendste Fußball-Ereignis weltweit...

...und zieht Menschen allerorts in ihren Bann. Mehr als eine Milliarde Fans verfolgten laut Medienberichten das Finale der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014. Auch Kommunalstatistiker treibt das Thema um.

Zum Stichtag 1. Januar 2018 betrug die Neusser Hauptwohnsitzbevölkerung 159.122 Personen. Betrachtet man diese unter dem Aspekt der 32 an der Weltmeisterschaft teilnehmenden Teams, so ergeben sich 141.575 Neusserinnen und Neusser (89,0 Prozent), die eine Staatsangehörigkeit einer Teilnehmernation innehaben. 95,0 Prozent davon sind Deutsche. 7.195 Neusserinnen und Neusser haben eine Staatsangehörigkeit eines  Teilnehmerlandes, die nicht deutsch ist. Nicht mit in die Betrachtung eingeflossen sind aus statistischen Geheimhaltungsgründen Neusser mit Staatsangehörigkeiten der folgenden Teilnehmernationen: Costa Rica, Island, Panama, Saudi-Arabien, Senegal und Uruguay.

Das größte Fanpotenzial (nach den Deutschen) hat in Neuss die polnische Nationalmannschaft (1.809 Polen), gefolgt von Portugal (1.127), Kroatien (872), Serbien (616), Spanien (554) und dem Ausrichterland Russische Föderation (488). Die Bevölkerung all dieser Nationen hat wenigstens einen Schwerpunkt im statistischen Bezirk Innenstadt. Während die Spanier und Polen zudem schwerpunktmäßig im statistischen Bezirk Furth-Süd leben, hat das portugiesische Fanpotenzial traditionell weitere Schwerpunkte im Dreikönigen- und im Stadionviertel.

Die meisten WM-Nationalitäten wiesen keine Konzentration in bestimmten statistischen Bezirken auf und verteilen sich mehr oder weniger gleichmäßig über das Stadtgebiet. Dennoch gibt es Besonderheiten: In Vogelsang könnte es zu australischem oder schwedischem Jubel kommen, in Weckhoven zu koreanischem. Für Belgien könnte in Rosellen gejubelt werden, ebenso für England. Für die Schweiz ist das Fan-Potenzial in Norf am höchsten.

Da für die Bevölkerung der Stadt Neuss das Merkmal „Migrationshintergrund“ nicht ermittelt werden kann, beschränkt sich die  WM-Analyse auf die Hauptwohnsitzbevölkerung nach Staatsangehörigkeiten aus dem Melderegister der Stadt Neuss. Das Fanpotenzial der einzelnen Teams kann daher erheblich größer sein. Einen Sonderfall stellt das Vereinigte Königreich dar. Im Gegensatz zu anderen Ländern gibt es im Vereinigten Königreich fünf Fußballverbände. Für die WM 2018 hat sich ausschließlich die FA (The Football Association) für England, Guernsey, die Isle of Man und Jersey qualifiziert. Die Verbände für Schottland, Wales, Nordirland und Gibraltar haben sich nicht qualifiziert. Es ist fraglich, ob die aus den Regionen der nicht-qualifizierten Verbände stammenden Bevölkerungsteile des Vereinigten Königreichs die englische Mannschaft unterstützen. Die Bevölkerungsdaten liegen jedenfalls nur für das Vereinigte Königreich insgesamt vor.

Seite weiterempfehlen