übergeordnete Seite Sie sind hier: Startseite Presse und Fotos Pressearchiv 2017 Oktober 12.10.2017 - „Kunstpause“ im Feldhaus

12.10.2017 - „Kunstpause“ im Feldhaus

Kurzführung durch „Souvenirs, Souvenirs!“

Kurator Dr. Ulf Sölter führt in der nächsten „Kunstpause“ am Donnerstag, 19. Oktober 2017, 13 Uhr, durch die aktuelle Sonderausstellung „Souvenirs, Souvenirs! Reise- und Wallfahrtsandenken aus der Sammlung Feld-Haus“.

Meistens bringen wir von unseren Reisen nicht nur Geschichten und Erfahrungen mit, sondern auch bleibende Erinnerungsstücke. Souvenirs (franz. se souvenir – sich erinnern), Andenken oder Mitbringsel nennen wir Gegenstände, die den Zweck haben, Erinnerungen an die häufig schönste Zeit des Jahres lebendig zu halten. Bis heute sind Andenken an Wallfahrten sehr beliebt. Bemerkenswert sind Andenken wie beispielsweise Porzellanteller und -tassen mit Abbildungen, teilweise ergänzt um regional zuordenbare Grußworte.

Die Ausstellung im Feld-Haus – Museum für Populäre Druckgrafik, die noch bis zum 28. Januar 2018 zu sehen ist, präsentiert eine große Vielfalt an Reise- und Wallfahrtssouvenirs. An den Exponaten lässt sich die Motivation für die unternommene Reise bereits erahnen: Berufsbedingt oder zur Erholung gedacht, fröhlich oder bedrückend. Die Schau macht Lust zu reisen. Zum Glück gibt es allerorts Souvenirs!

Die Teilnahmegebühr für die 30-minütige Kurzführung beträgt 3,50 Euro zuzüglich Eintritt, eine Anmeldung ist erforderlich und telefonisch unter 02131/904141 möglich.

*

Seite weiterempfehlen