Rat beschließt Rettungsschirm
Rat beschließt Rettungsschirm

Rat beschließt Rettungsschirm

Fünf Millionen Euro zur Unterstützung der Neusser Gewerbetreibenden und zur Sicherung der Beschäftigung

In seiner gestrigen Sitzung am Freitag, 8. Mai 2020, hat der Rat der Stadt Neuss einen Rettungsschirm für die Neusser Wirtschaft über fünf Millionen Euro beschlossen. Damit sollen die Neusser Gewerbetreibenden unterstützt und die Beschäftigung gesichert werden. Pro Betrieb sind bis zu 5.000 Euro an Unterstützungsleistung möglich. Vor allem die von den Corona-Maßnahmen besonders betroffenen Gastwirte brauche Hilfe. Um sie zu entlasten, verzichtet die Stadt Neuss auf die "Terrassengebühr", die von Gastwirten üblicherweise für die Nutzung von öffentlichem Raum als Außengastronomie zu entrichten ist. Auch bleibt die erste Stunde in den Parkhäusern der Neusser Innenstadt weiterhin kostenlos.