Vermessungstechniker*in

Du besitzt eine Affinität zu computerbasierenden Arbeitsabläufen und hast Freude an der Anwendung Deines mathematischen Wissens? Dann wird Dich der Beruf der Vermessungstechnikerin bzw. des Vermessungstechnikers begeistern!

Während der drei Jahre dauernden Ausbildung erlernst Du die Planung und Durchführung von Vermessungsprojekten und bewegst Dich dabei im stetigen Wechsel zwischen der Verwendung computergestützter Vermessungs- und Zeichenprogramme und Arbeiten an modernen Vermessungsgeräten im Gelände. Dabei steigerst Du Dein Wissen in den Bereichen der elektronischen Datenverarbeitung, der Erstellung von Karten und Plänen sowie der Lagevermessung.

Den praktischen Teil der Ausbildung absolvierst Du in der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung „Liegenschaften und Vermessung Neuss – LVN“. Der theoretische Teil findet am Berufskolleg Albrecht-Dürer-Schule in Düsseldorf statt.

Voraussetzungen für die Einstellung

  • Fachoberschulreife
  • mathematische und zeichnerische Begabung
  • Bestehen des Auswahlverfahrens (Online-Test, Vorstellungsgespräch)

Verdienst

ca. 1.020 Euro brutto im ersten Jahr
ca. 1.070 Euro brutto im zweiten Jahr
ca. 1.115 Euro brutto im dritten Jahr

Ausbildungsbeginn

1. August 2021 (Dauer: 3 Jahre)

Job-Check

Ist dieser Beruf der richtige für mich? Als Orientierungshilfe haben wir Dir die folgenden fünf Thesen zusammengestellt. Je mehr dieser Thesen Du mit JA beantwortest, desto sicherer kannst Du Dir sein, dass die Ausbildung und Deine spätere Tätigkeit Deinen Vorlieben und Neigungen entsprechen und Du Freude an diesem Beruf haben wirst.

  1. Ich interessiere mich sehr für mathematische Aufgaben und arbeite gewissenhaft und sorgfältig.
  2. Ich habe Freude an der Arbeit mit Computer-Software und besitze ein Interesse an technischen Geräten.
  3. Teamwork ist mir wichtig.
  4. Als kommunikativer Mensch arbeite ich gerne serviceorientiert.
  5. Ich arbeite gerne auch im Außendienst.

Du fühlst Dich angesprochen? Dann nimm gerne Kontakt mit uns auf.