Bildrechte: DragonImages/Fotolia

Führungsgrundsätze

Die Führungskultur innerhalb der Verwaltung zeichnet sich unter Anderem durch Partizipation aus. Durch Diskussionen und Dialoge entstehen gemeinsame Werte und ein gemeinsames Verständnis, wie innerhalb der Verwaltung geführt wird. Dabei steht der Prozess, bzw. der Austausch darüber, welche Führungskultur man in der Verwaltung will und welche Führungskompetenzen benötigt werden, im Vordergrund. Hierbei wird sich am Leitbild der Stadt Neuss orientiert.

Durch Seminare und Fortbildungen mit Inhalten, wie Regeln der Zusammenarbeit, Mitarbeiterbeurteilung, Aufgabenzuordnung oder Diskussionsregeln wird eine einheitliche Grundlage für das Führungsverhalten geschaffen.


Führungsdialog


Seit der Einführung von Führungsfeedbacks wird das Führungsverhalten und die Führungskultur innerhalb der Verwaltung spürbar verbessert. Daneben wird die Dialogbereitschaft und Dialogfähigkeit im Team gestärkt und somit das Betriebsklima verbessert.

Die Gespräche werden alle vier Jahre und bei Übernahme einer neuen Führungsaufgabe bereits nach zwei Jahren durchgeführt. Um die Teilnehmenden optimal zu überstützen wird eine professionale Begleichung durch Moderatorinnen und Moderatoren zur Verfügung gestellt. Diese beraten die Führungskräfte dahingehend, das in den Gesprächen erlangte Feedback zu nutzen, um den eigenen Standort zu bestimmen und Potenziale für die Zukunft zu entdecken.