Eltern-Kind-Büro

Die Stadt Neuss bietet als erste Kommune im Rhein-Kreis Neuss ein speziell ausgestattetes Büro, das Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das Mitbringen betreuungspflichtiger Kinder ab 6 Monaten bis 12 Jahren bei Notfällen ermöglicht.

Ein Unterrichtsausfall in der Schule, eine plötzliche Schließung der Kindertagesstätte oder die kurzfristige Absage der Tagesmutter stellen Eltern oft vor unüberwindbare Probleme. Für die Mitarbeiter*innen der Verwaltung wurde daher mit dem sogenannten „Eltern-Kind-Büro“ eine attraktive Lösung für solche Notfälle geschaffen. Das Büro bietet neben einem voll ausgestatteten Arbeitsplatz Spiel- und Schlafmöglichkeiten für die Kinder.