Bildrechte: karpenko_ilia - Fotolia

Vom Firmenlauf zum Triathlon

Nach mehreren Starts bei Breitensportveranstaltungen innerhalb der Stadtgrenzen wie dem Sommernachtslauf oder dem Firmenlauf streckt das Quirinus Team 2016 zum ersten Mal auch die Fühler über den Rhein Richtung T3 Triathlon aus.

14 Starterinnen und Starter des  "Quirinus-Teams", eine Gruppe von sportaffinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut durch das Gesundheitsmanagement  der Stadt Neuss, nehmen am 26. Juni am T3 Triathlon in Düsseldorf teil.

Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter staunten nicht schlecht, als gegen Ende des letzten Jahres die Ausschreibung zur Teilnahme am diesjährigen T3 Triathlon die Runde im Neusser Rathaus machte. So was hatte es nämlich bislang noch nicht gegeben, die bis dato angebotenen sportlichen Wettkämpfe für die rund 1500 Beschäftigten fokusierten sich auf reine Laufveranstaltungen und fanden innerhalb der Neusser Grenzen statt.

Dies änderte sich jedoch mit dem Angebot einer Schnupperdistanz im Rahmen des T3 Triathlons. Die drei Disziplinen, 200 Meter Schwimmen, 10,7 Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen, sind auch für Triathlon-Anfänger sehr gut zu bewerkstelligen. Dazu bietet die Veranstaltung im Düsseldorfer Hafen eine tolle Atmosphäre und nicht zuletzt den besonderen Charme, 2017 Austragungsort der Triathlon-Europameisterschaft zu sein.

“Sommernachtslauf, Firmenlauf und jetzt auch der T3 Triathlon sind hervorragende Motivationsmeilensteine die dafür sorgen, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem festen Ziel vor Augen an ihrer Gesundheit und Fitness arbeiten”, erklärt Personaldezernentin und Verwaltungsdirektorin Dolores Burkert. “Es sind übrigens nicht nur die 'üblichen Verdächtigen', die an solchen Veranstaltungen teilnehmen. Bei jedem Event melden sich immer auch neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter an”, so Burkert weiter.

Neben Fitness und Gesundheit ist für die Neusser Personaldezernentin auch der soziale Aspekt ein wichtiger Faktor. In diesem Zusammenhang erinnert Burkert an das erfolgreiche Abschneiden des Teams beim vergangenen Firmenlauf 2015: Die angetretenen Frauen liefen in der Mannschaftswertung auf Platz 13 von 120, den Männern gelang mit Platz 9 sogar der Sprung unter die Top Ten von 269 angetretenen Teams. Die 25 Läuferinnen und Läufer kamen zudem in einer Zeit von unter 32 Minuten über die Ziellinie. “Das kam natürlich nicht von ungefähr - alle haben sich gegenseitig angefeuert und unterstützt, der Auftritt als Quirinus-Team stärkt unverkennbar den Zusammenhalt der Teilnehmerinnen und Teilnehmer”, so das Fazit von Burkert.  Gefeiert wurde direkt vor Ort mit alkoholfreien Getränken, Müsliriegeln und Obst. Das Gesundheitsmanagement hatte eigens für sein Team einen Stand am Südpark aufgebaut, der als Treffpunkt, Verpflegungsstelle und Kleiderdeponie diente.

Natürlich stehen 2016 neben dem T3 Triathlon auch Sommernachtslauf und Firmenlauf wieder fest auf dem Programm. Darüber hinaus können alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am 24. Juni in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportverband die Prüfung zum Sportabzeichen absolvieren. Die ersten Anmeldungen kamen übrigens direkt von der Verwaltungsspitze: Bürgermeister Reiner Breuer und Sportdezernent Dr. Matthias Welpman haben bereits ihre Teilnahme zugesagt.