übergeordnete Seite Sie sind hier: Startseite Puppentheater
Puppentheater
Das Seifenblasen Figurentheater präsentiert „Rosa-Luise und die verschwundenen Weihnachtspäckchen“, Foto: Seifenblasen-Figurentheater.

Puppentheater

Zum Start der Adventszeit findet wieder die Puppentheaterreihe „Wir warten auf’s Christkind“ im Kulturkeller des Kulturamtes Neuss, Oberstraße 17, statt.
Das Seifenblasen Figurentheater präsentiert „Rosa-Luise und die verschwundenen Weihnachtspäckchen“, Foto: Seifenblasen-Figurentheater.

Eingeladen sind alle Kinder ab drei Jahren mit ihren Eltern oder ihren Erzieherinnen und Erziehern. Die circa 45- bis 50-minütigen Aufführungen finden jeweils um 11 Uhr und um 14 Uhr statt, eine dritte Veranstaltung nachfragebedingt auch um 16 Uhr.
Der Eintritt beträgt 4,50 Euro pro Person. Einzelkarten zuzüglich der Vorverkaufsgebühren sind ab Donnerstag, 2. November 2017, unter anderem in der Tourist Information, Büchel 6, unter der Telefonnummer 02131 4037795 erhältlich. Gruppen ab 15 Personen können dort unter der Faxnummer 02131 4037797 oder per E-Mail an auch schriftlich bestellen.

Den Auftakt macht das Figurentheater Köln am Mittwoch, 29. November 2017, mit dem Stück „Das Pfefferkuchenherz“. Kasper und Tante Frida die Aufgabe, Kaspers Hund Schnuffi zu Heiligabend zu überraschen. Dafür backen sie ein Lebkuchenherz, das jedoch so gut riecht, dass auch die Hexe Bimbalabo von dem herrlichen Duft angelockt wird.

Am Donnerstag, 30. November 2017, gastiert das Seifenblasen-Figurentheater mit dem Stück „Rosa-Luise und die verschwundenen Weihnachtspäckchen“. Briefträger Krause macht sich mit Hilfe seines Schweinchens Rosa-Luise auf die Suche nach allen verschwundenen Paketen - was die beiden finden, ist so ganz anders als erwartet.

Die Märchenbühne Dortmund führt am Montag, 4. Dezember 2017, das Stück „Flocke und der Weihnachtszauber“ mit einer kurzen Mitmach-Geschichte auf. Pinguin Flocke findet am Südpol einen Wunschpostbriefkasten, mit dem man verreisen kann. Er besucht den Zauberer Pfiffikus im Zauberwald und trifft dort sogar auf Rudolf Rotnase und die Weihnachtsfee. Ob der Kasten ihn auch zum Weihnachtsmann bringt?

Die Puppentheaterreihe beenden wird Wodo Puppenspiel mit dem Stück „Tiny Tim rettet Weihnachten“, inszeniert nach dem weltberühmten Weihnachtsmärchen von Charles Dickens mit den „Geistern der Weihnachtsnacht“.  Als Tim seinen Vater in der Vorweihnachtszeit im Büro besucht, trifft er eine nette, alte Dame, die Spenden sammelt. Doch der reiche Kaufmann Scrooge gibt ihr keinen Cent. „Jetzt muss Weihnachten für die Armen ausfallen!“, sagt sie traurig. Doch da hat Tim eine Idee.

Seite weiterempfehlen