Einführung eines Mehrweg-Pfandsystems in der Stadt Neuss für das Außer-Haus-Geschäft

Seit Anfang des Jahres 2023 sind nach den Regelungen des Verpackungsgesetzes sog. Letztvertreiber verpflichtet, die von ihnen angebotenen Waren auch in Mehrwegverpackungen ihren Kunden*innen anzubieten. Die Stadt Neuss unterstützt die Neusser Gastronomen und Händler bei der Einführung von Mehrweggeschirr für das Außer-Haus-Geschäft von dem Pfandsystemanbieter „FairCup“.

Die Kosten für die Nutzung der Angebote von FairCup, die im ersten Jahr der Nutzung entstanden sind, werden bezuschusst. Der Betrieb trägt einen Eigenanteil in Höhe von 25 % der Kosten. Der maximale Zuschussbetrag beträgt 500 Euro. Der Zuschuss der Stadt Neuss wird nach einem Jahr der Nutzung ausgezahlt.

Die Beantragung des Zuschusses kann ab dem 13.01.2023 über das ab diesem Zeitpunkt auf der Seite zu findende Antragsformular (siehe unten) vorgenommen werden und ist ausschließlich via E-Mail an wirtschaftsfoerderung@stadt.neuss.de zu richten.

Die Antragsfrist endet am 31.03.2023 bzw. wenn die zur Verfügung stehenden Mittel erschöpft sind, was nach dem 40. Förderantrag der Fall ist.

Die Bewilligung erfolgt nach Eingang der vollständigen Anträge. Eine schnelle und gründliche Antragsstellung wird daher empfohlen. Sobald die Mittel erschöpft sind, wird die Information an dieser Stelle bekannt gegeben.

Informationen zu den Förderbestimmungen und zum Antragsverfahren finden Sie in dem Konzept zur Unterstützung der Einführung von Mehrweggeschirr im Außer-Haus-Geschäft in der Stadt Neuss (siehe unten).

Als Ansprechpartner für Nachfragen zu dem Zuschussprogramm steht Ihnen Herr Genz, Telefon: 02131 90-3116, E-Mail: daniel.genz@stadt.neuss.de zur Verfügung oder Sie senden eine E-Mail an wirtschaftsfoerderung@stadt.neuss.de.

Weitere Informationen zu den Mehrweggeschirrprodukten und den Konditionen des Anbieters FairCup finden Sie auf der Homepage https://fair-cup.de oder Sie wenden sich an die dortige Service-Mailadresse info@fair-cup.de.

Downloads