übergeordnete Seite Sie sind hier: Startseite Archiv 2017 April Bericht aus dem Stadtrat
Bericht aus dem Stadtrat

Bericht aus dem Stadtrat

Holger Lachmann übernimmt ab Juli als neuer Beigeordneter die Dezernate Ordnung, Recht und Feuerwehr.

Mit einer breiten Mehrheit hat der Rat der Stadt Neuss in seiner Sitzung am Freitag, 17. März 2017, den 37jährigen Holger Lachmann zum neuen Beigeordneten gewählt. Er wird ab dem 1. Juli 2017 die Dezernate Ordnung, Recht und Feuerwehr übernehmen.

Insgesamt wurde in der Sitzung unter Leitung von Bürgermeister Reiner Breuer den von der Verwaltung vorgelegten Tagesordnungspunkten fast immer einstimmig oder mit deutlicher Mehrheit von den Ratsmitgliedern zugestimmt. So wurden die Ausbauprogramme zur Sanierung der Tilsiter Straße, zum Bau barrierefreier Querungsstellen an der Wolberostraße/Einmündung Adolfstraße und zur Wiederherstellung der Moltkestraße nach dem Kanalbau einstimmig beschlossen. Auch der Aufstellung des Flächennutzungsplanes Hammfeld II zur Errichtung eines Fahrradmarktes der Firma Stadler und eines Sconto-Möblemarktes westlich des bestehenden Möbelhauses Höffner wurde mehrheitlich zugestimmt. Grünes Licht gab es auch für die Pläne zum Bau einer Kita an der Römerstraße und an der Neusser Weyhe.

Den barrierefreien Ausbau der Bushaltestelle Barriere an der Bergheimer Straße und der Haltestelle Sporthafen stadtauswärts an der Kölner Straße wurde vom Stadtrat zurück in den Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung verwiesen. Der Ausrüstung des Haltestellenpaares Wilhelmstraße mit taktilen und visuellen Leitelementen sowie der Errichtung einer Wartehalle für die stadtauswärts gerichtete Haltestelle wurde dagegen ebenso einstimmig beschlossen wie der Bau einer barrierefreien Rampe zwischen Freithof und Markt.

Auch die weiteren Maßnahmen zur Kindertagesbetreuung wurden einstimmig beschlossen. So sollen an der Eichenallee in Norf eine viergruppige Kita entstehen und fünf Provisorien im Barbaraviertel, in Allerheiligen, in Weckhoven, in Reuschenberg und in der Innerstadt als infrastrukturelle Unterstützungsmaßnahme bereit gestellt werden. Diese Provisorien werden nur bei Bedarf in Betrieb genommen. Auch dem Konzept zur Sanierung der Bolzplätze folgten alle Ratsmitglieder.

Aus dem Sportausschuss sind Leitziele und verschiedene konkrete Maßnahmen für die Sportentwicklung in Neuss einstimmig beschlossen worden. Unter anderem sollen Sportzentren für Fußball, Leichtathletiek, American Sports, Tennis und Hockey eingerichtet werden. Zu Fußballzentren wurden der Hubert-Schäfer-Sportpark Weissenberg, die Bezirkssportanlage Ganadental und das Von-Waldhausen-Stadion Norf ernannt. Auch dem Erhalt und der umfangreichen Sanierung des Stadtbades sowie den Sanierungsmaßnahmen am Freibadbecken, Umkleiden und Dach der bestehenden Schwimmhalle im Südpark wurde zugestimmt. Der Empfehlung aus dem Schulausschuss zur Planung und Kostenschätzung für die Erweiterung der Gesamtschule Norf folgten die Ratsmitglieder ebenfalls einstimmig. So soll aufgrund der erwarteten Entwicklung der Schülerzahlen die Sekundarstufe I um zwei auf sechs Züge erweitert werden und die Sekundarstufe II von zwei auf drei Züge.

Die vollständigen Ratsunterlagen finden Sie im Ratsinformationssystem der Stadt Neuss.

Seite weiterempfehlen