(v.l.) Bürgermeister Reiner Breuer und Sportreferent Uwe Talke
(v.l.) Bürgermeister Reiner Breuer und Sportreferent Uwe Talke

Spielplatz im Südpark saniert

Bürgermeister Reiner Breuer hat den neu gestalteten Spielplatz auf dem Freizeitgelände am Südpark vorgestellt.

(v.l.) Bürgermeister Reiner Breuer und Sportreferent Uwe Talke

Breuer schaute sich zusammen mit Sportreferent Uwe Talke die Geräte an und testete selbst den neuen Kletterturm und das Drehkarussel. Für Breuer ist das Besondere am Südpark, dass es hier etwas für alle Generationen gibt. Für die Kleinen den Spielplatz, für Jugendliche und junge Erwachsene Volleyball- und Basketball-Felder. Außerdem gibt es unter anderem eine Boule-Bahn, einen Wiesenbolzplatz und Tischtennisplatten. Jeder könne hier seinen Spaß haben, so Breuer.

Stadt hat rund 50.000 Euro investiert

In den vergangen Jahren wurden zur Aufwertung des Südpark über 50.000 Euro investiert. Für rund 4.500 wurde der Spielplatz zunächst mit einem Pendelkarussel und einem Wippgerät erweitert. Im vergangen Jahr wurde die veraltete Drehscheibe abgerissen, eine Nestschaukel aufgestellt und der Spielplatz um zwei Wippgeräte und eine dreißig Meter lange Seilbahn ergänzt. Dafür wurden im Jahr 2017 rund 12.000 Euro ausgegeben. Mit dem Abriss der in die Jahre gekommenen Kletterburg in diesem Jahr und dem Neubau der Kletterkombination sowie des Drehkarussels und einer Zweisitzwippe für über 30.000 Euro ist die Umgestaltung des Spielplatzes nun abgeschlossen. Zudem wurden in diesem Jahr die maroden Sitzbänke am Grillplatz abgerissen und durch fünf Sitzmöglichkeiten aus Grauwacke ersetzt, wofür zusammen etwa 4.000 Euro aufgewendet wurden. Hier sollen die Grillmöglichkeiten in der nächsten Zeit erneuert und gegebenenfalls durch eine zusätzliche Grillstation erweitert werden.

Breuer stellt sanierten Spielplatz vor