Nacht der Bibliotheken
Nacht der Bibliotheken

Nacht der Bibliotheken

Stadtbibliothek bietet am Freitag, 10. März 2017, umfangreiches Programm bis 22 Uhr

Nacht der Bibliotheken

Unter dem Motto "The place to be" feiern die Bibliotheken in Nordrhein-Westfalen die "Nacht der Bibliotheken" am Freitag, 10. März 2017, im Geiste Europas. Auch die Stadtbibliothek Neuss, Neumarkt 10, bietet an diesem Abend ein kostenloses und umfangreiches Programm von 17 bis 22 Uhr an.

Der Jongleur „Herr Jeminé“ aus Köln bietet um 17 Uhr im Foyer eine abwechslungsreiche Show, bei der die Jonglage in kindgerechte Geschichten verpackt wird. Jung und Alt bekommen eine Menge zu Lachen und werden in die Nummer eingebaut. Im Anschluss folgt ein Mitmachzirkus. Zudem gibt es ab 17 Uhr in der Kinderbibliothek (Erdgeschoss) ein Bastelangebot.

Ab 18.30 Uhr zeigt die Künstlerin Raziye Bayram stündlich Vorführung der Maltechnik „Ebru-Kunst“,  die Technik des „Malens auf Wasser“ im Foyer und lädt zum Mitmachen ein.

In der Spielunke (2. Etage) dreht sich ab 20 Uhr alles um virtuelle Realitäten. Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene sind herzlich eingeladen die neue VR-Brille inklusive Spiele zu testen.

Unter dem Titel "Liebe kennt viele Sprachen" geben Marina Kalmykova und Igor Hochlowkin ab 20 Uhr ein musikalisch-poetisches Konzert im Veranstaltungsraum (Erdgeschoss) Zu Gedichten von Rainer Maria Rilke, Johann Wolfgang von Goethe, Paul Verlaine, William Shakespeare, Lord Byron, Ossip Mandelstam, Vladimir Nabokov und anderen, vorgetragen in der jeweiligen Originalsprache, verschmelzen die Rhythmen der Verse mit den Klängen der Renaissance, des Flamencos und der Moderne zu einer eigenwilligen musikalischen Interpretation.

Stadtbibliothek