Räuber-Abend 2017
Räuber-Abend 2017

Räuber-Abend 2017

Der 26. Neusser Räuber-Abend wird der erste ohne Bandgründer Karl-Heinz „Kalla“ Brand, der 25 Jahre lang als Frontmann den Ton angab.

Räuber-Abend 2017

Der Räuber-Abend gehört in Neuss zu den musikalischen Highlights des Jahres. Am morgigen Donnerstag, 10. August 2017, ist daher ausgelassene Stimmung garantiert, wenn auf dem Neusser Münsterplatz im Schatten von St. Quirinus einmal mehr Mundart-Rock, ausgelassene Stimmung und fröhliche Menschen den Ton angeben. Im Rahmen ihrer Live-Tour sind die "Räuber" zu Gast in Neuss und laden zum schunkeln, tanzen und mitsingen ein. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, der Zutritt auf den Münsterplatz ist ab 17 Uhr möglich. Wie jedes Jahr ist bei freiem Eintritt lediglich gute Laune mitzubringen.

Der diesjährige Räuber-Abend wird der erste ohne den Gründer Karl-Heinz „Kalla“ Brand sein, der 25 Jahre lang als Frontmann den Ton angab. An seiner Stelle ist seitdem Torben Klein der „Vorzeige-Räuber“ der Band, der für gute Stimmung, musikalische Wucht und mitreißende Dynamik steht. Neben Klein zählen heute Gründungsmitglied Kurt Feller am Keyboard, Schlagzeuger Wolfgang Bachem, Andreas Dorn alias der „Schrader“ (ehemals „Guildo Horn und die Orthopädischen Strümpfe“) sowie Jürgen „Geppie“ Gebhart zu den „Räubern 2.0“.

Abgerundet wird der Abend von "RhingBloot", die zunächst als Einheizer und Vorband die Bühne rocken. Der Gründungstag der Band - Aschermittwoch 2015 - lässt erahnen, mit welchen Songs „RhingBloot“ das Publikum in Stimmung bringen wird. Die sechs Musiker sind allesamt Experten für Spaß und tollen Sound.

Räuber 2017

Münsterplatz