© wladimir1804_AdobeStock

Corona Virus: Informationen der Sportverwaltung

Update: Neue Coronaschutzverordnung NRW, gültig ab 3. Mai 2021

Aktuelle und weitere Informationen sind zu finden auf dem Portal der Landesregierung NRW!

Update-Neuss vom 3. Mai 2021:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 03.05.2021 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 14, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 3. Mail 2021 gültigen Fassung.
Im Rhein-Kreis Neuss gelten darüber hinaus seit dem 25. April 2021 die bundeseinheitlichen Regeln: => Viertes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Traggweite - vom 22. April 2021; unter Punkt 6, Seite 3, sind die Regelungen zum Sport zu finden.

Update-Neuss vom 23. April 2021:
Viertes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Traggweite (Bundesgesetzblatt)

Das Vierte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Trageweite ist im Bundesgesetzblatt verkündet worden und tritt – soweit es die Änderung des Infektionsschutzgesetzes betrifft – am 23.04.2021 in Kraft. Das Gesetz sieht für Kreise, in denen eine Sieben-Tages-Inzidenz von 100 an drei aufeinander folgenden Tagen überschritten wird, ohne weitere Umsetzungsmaßnahmen einen harten Lockdown mit Kontaktbeschränkungen, Ausgangssperren, der weitgehenden Schließung des Einzelhandels, der Gastronomie, von Dienstleistungsbetrieben sowie Kultur- und Freizeiteinrichtungen vor. Die Sportausübung wird beschränkt; touristische Übernachtungsangebote sind untersagt. Schulen müssen ab einer Inzidenz von 100 zum Wechselunterricht übergehen, ab einer Inzidenz von 165 darf Präsenzunterricht grundsätzlich überhaupt nicht mehr stattfinden. Für Lehrer und Schüler gilt eine Testpflicht. Die Geltung dieser Maßnahmen endet, wenn an fünf aufeinander folgenden Werktagen der Schwellenwert von 100 unterschritten wird.

Unter Punkt 6, Seite 3, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Viertes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Traggweite - vom 22. April 2021

Update-Neuss vom 16. April 2021:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 19.04.2021 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 13, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 19. April 2021 gültigen Fassung.

WICHTIG: In Anlehnung an die CoronaSchVO NRW gilt die Allgemeinverfügung des Rhein-Kreis-Neuss: Informationen finden Sie hier. Für den Bereich "Sport" gilt demzufolge, dass neben den in der CoronaSchVO NRW geltenden Regeln, nunmehr nur noch MIT einem negativen, tagesaktuellen SCHNELLTEST, Sport im Freien mit Gruppen mit mehr als 10 Kindern bis maximal 14 Jahren (höchstens 20 Kinder und 2 Trainer) erlaubt ist. Selbsttests sind hier nicht zulässig.

Update-Neuss vom 7. April 2021:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 07.04.2021 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 13, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 7. April 2021 gültigen Fassung.

Update-Neuss vom 26. März 2021:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 29.03.2021 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 12, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 29. März 2021 gültigen Fassung.

Update-Neuss vom 22. März 2021:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 23.03.2021 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 12, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 23. März 2021 gültigen Fassung.

Update-Neuss vom 5. März 2021:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 08.03.2021 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 12, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 8. März 2021 gültigen Fassung.

Update-Neuss vom 4. März 2021:

Der Bund und die Länder haben sich auf einen Fahrplan zu Öffnungen ab Montag, 8. März 2021, geeinigt. Vorbehaltlich einer entsprechenden Anpassung der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen gilt folgende Öffnungsabfolge:

Öffnungsschritte.jpg

Update-Neuss vom 22. Februar 2021:

Für den Sportbereich gelten in Neuss ab Montag, 22.02.2021, die folgenden Regelungen:

Nach § 9, Punkt 1 der Coronaschutzverordnung ist der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen nach wie vor unzulässig. Allerdings gibt es von diesem Verbot nun die Ausnahme, dass auf Sportanlagen unter freiem Himmel Sport alleine, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes betrieben werden darf und zwar innerhalb solcher Gruppen ohne Abstandsgebot. Zwischen den sich daraus ergebenden unterschiedlichen Personengruppen, die gleichzeitig auf der Anlage sind, ist dauerhaft ein Mindestabstand von 5 Meter einzuhalten.  

Eine Betreuung durch einen Trainer ist ausschließlich im Einzelunterricht zulässig, d.h. im Sportler/Trainer-Verhältnis 1:1.

Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen, einschließlich Räumen zum Umkleiden und Duschen, ist unzulässig.

Für die Nutzung von Spielfeldern, Leichtathletikanlagen, Wiesen und sonstigen Flächen auf den Bezirkssportanlagen bedeutet dies konkret:

Erlaubt sind:

  • Lauftraining, Gymnastik, leichtathletische Übungen alleine, zu zweit oder ausschließlich mit Mitgliedern eines Hausstandes
  • Ballspiel mit mehreren Personen eines Hausstandes
  • Balltraining alleine oder zu zweit mit einem*r festen Partner*in
  • Kampfsporttraining mit einem*r festen Partner*in

Nicht erlaubt sind:

  • Gymnastikgruppe mit oder ohne Anleitung (unabhängig vom Abstand der einzelnen Personen untereinander)
  • Mannschafts-/Gruppentraining im Ballsport (Ausnahme: Profisport)
  • die Nutzung der Sportanlage in mehreren gleichzeitig und unter Anleitung eines Übungsleiters trainierenden Zweiergruppen
  • Paartraining (z.B. im Ballsport, Kampfsport) mit wechselnden Partner innen

Die für die Sportstätten Verantwortlichen haben den Zugang zu der Sportstätte und zu Einrichtungen auf der Sportstätte so zu beschränken, dass unzulässige Nutzungen vermieden werden und die Einhaltung der Mindestabstände gewährleistet ist.

Alle städtischen Bezirkssportanlagen stehen während der Dienstzeiten der Platzwarte (montags – freitags jeweils von 8.00 – 15.45 Uhr (bis 28.02.2021) bzw. 7.00 – 16.00 Uhr (ab 01.03.2021) für die Sportausübung im erlaubten Rahmen zur Verfügung. Zeitlich darüber hinaus gehende Nutzungen sind im Einzelfall  mit dem Sportamt abzustimmen.  

Während der Mitverantwortungszeiten in den Abendstunden und an den Wochenenden obliegt die Verantwortung für die Einhaltung der Vorgaben der Coronaschutzverordnung dem Verein, der für die jeweilige Sportanlage die Mitverantwortung innehat. Dem Verein ist die Entscheidung überlassen, ob er die Sportanlage in diesen Zeiten öffnen möchte.

Die Stadt Neuss wird die Einhaltung der Regelungen der Coronaschutzverordnung auf den Sportanlagen stichprobenartig kontrollieren. Sollte es vermehrt zu Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung kommen, behält sich die Stadt Neuss vor, Sportanlagen wieder zu schließen. 

Die Stadt Neuss appelliert an die Sportvereine und alle Sportreibenden, die nun geltenden Regelungen mit den kleinen Lockerungen für den Sport verantwortlich umzusetzen. Tragen Sie dadurch dazu bei, dass sich die Infektionszahlen positiv entwickeln und es keinen Anlass gibt, die nun vorgenommenen Lockerungen für den Sport wieder zurückzunehmen.

 => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 22. Februar 2021 gültigen Fassung. (Unter §9, Seite 12, sind die Regelungen zum Sport zu finden.)

Update-Neuss vom 14. Februar 2021:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 14.02.2021 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 11, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 14. Februar 2021 gültigen Fassung.

Update-Neuss vom 22. Januar 2021:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 25.01.2021 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 11, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 25. Januar 2021 gültigen Fassung.

Update-Neuss vom 7. Januar 2021:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 11.01.2021 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 11, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 11. Januar 2021 gültigen Fassung.

Update-Neuss vom 31. Dezember 2020:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 31.12.2020 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 10, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 31. Dezember 2020 gültigen Fassung.

Update-Neuss vom 15. Dezember 2020:

Für den Sportbereich gelten ab Mittwoch, 16.12.2020, die folgenden zusätzlichen Einschränkungen:

  • Jeglicher Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist -mit Ausnahme des Schulsports- unzulässig. Die bisherigen Lockerungen für den Individualsport ( bisher § 9 Abs. 1 Satz 2 ) sowie den Rehasportbereich ( bisher § 9 Abs. 1a ) wurden aufgehoben; die für diesen Bereich erteilten Nutzungsgenehmigungen des Sportamtes sind damit hinfällig.
  • Die Sportanlagen sind außerhalb der Schulsportzeiten geschlossen. 
  • Das Angebot `Laufen unter Flutlicht´ wird ab 16.12.2020 bis auf Weiteres eingestellt.
  • Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen auf und in allen öffenlichen und privaten Sportanlagen einschließlich Räumen zum Umkleiden und Duschen ist unzulässig.

Die Einschränkungen gelten zunächst bis einschließlich 10.01.2021, über die weitere Entwicklung wird das Sportamt informieren, sobald Erkenntnisse hierüber vorliegen.

 => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 16. Dezember 2020 gültigen Fassung. (Unter §9, Seite 10, sind die Regelungen zum Sport zu finden.)

Update-Neuss vom 30. November 2020:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 09.12.2020 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 9, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 9. Dezember 2020 gültigen Fassung.

Update-Neuss vom 10. November 2020:

In einer neuen Fassung der Coronaschutzverordnung (gültig ab 10. November 2020) hat die Landesregierung von NRW unter anderem die Regelungen zu Individual- und Rehabilitationssport konkretisiert. Erlaubt sind ausdrücklich:

  • Sportarten, die keine Team- oder Kontaktsportarten sind, sondern im Regelfall als Einzelwettkampfsportart mit maximal einer Person als Spielgegner mit Mindestabstand ausgeübt werden (Joggen, Walken, Leichtathletik, Einzelgymnastik, Tennis und ähnliches)
  • Sportangebote, an denen eine Teilnahme regelmäßig aufgrund einer ärztlichen Verordnung erfolgt (vor allem Rehabilitationssport), wenn nur Personen mit einer individuellen ärztlichen Anordnung teilnehmen und der Abstand zwischen allen beteiligten Personen mindestens 2 Meter beträgt

=> Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 10. November 2020 gültigen Fassung.  (unter §9, Seite 9, sind die Regelungen zum Sport zu finden)

Update-Neuss vom 5. November 2020:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 05.11.2020 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 9, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 5. November 2020 gültigen Fassung.

Update-Neuss vom 30. Oktober 2020:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 02.11.2020 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 9, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 2. November 2020 gültigen Fassung.

Update-Neuss vom 29. Oktober 2020

Einstellung des Sportbetriebs im November 2020:

Gemäß den Beschlüssen der Bundeskanzlerin sowie der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vom 28. Oktober 2020 ist davon auszugehen, dass der Sportbetrieb auch in Neuss ab Montag, dem 2. November 2020, eingestellt wird.
Für den Sport bedeutet dies, dass alle öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbäder sowie Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen nicht genutzt werden können. Ausgenommen ist der Individualsport allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand. Diese Maßnahmen sind gültig bis zum 30. November 2020.

Die rechtsverbindliche neue Coronaschutzverordnung für NRW stellen wir hier in Kürze ein.

Update-Neuss vom 23. Oktober 2020

Auf der Grundlage der aktuellen Coronaschutzverordnung NRW und der Allgemeinverfügung des Rhein-Kreises Neuss gelten für den Sport (Training, Wettkampf, sonstige Veranstaltungen) in der Stadt Neuss folgende zusätzliche Regelungen (Download als PDF):

  • Bei Sportveranstaltungen im Freien und in Hallen sind nur noch max. 100 Personen zugelassen (Sportler, Trainer, Betreuer, Schiedsrichter und Zuschauer zusammengenommen). Eine Ausnahme von dieser Regelung kann erreicht werden, wenn dem Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss 3 Tage vor der Veranstaltung ein besonderes Hygienekonzept zur Prüfung vorliegt.
  • Für Zuschauer gilt durchgängig die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, auch am Sitz- oder Stehplatz.
  • Der Betrieb von gastronomischen Einrichtungen zwischen 23.00 Uhr und 06.00 Uhr ist untersagt, dies gilt auch für Vereinsgaststätten.

Des Weiteren sind die bereits bestehenden grundsätzlichen Hygiene- und Infektionsschutzstandards bei allen sportlichen und außersportlichen Vereinsaktivitäten zu beachten.

  • Beim kontaktfreien Sport- und Trainingsbetrieb ist drinnen und draußen ein Mindestabstand zwischen den einzelnen Sportlern von 1,5, besser 2 Meter, einzuhalten. Empfohlen werden mind. 10 qm Fläche pro Sportler. Die Größe der Übungsgruppe soll nach Möglichkeit reduziert werden. Bei höherer Bewegungsaktivität ist es ratsam, den Mindestabstand großzügig zu bemessen.
  • In jedem Fall ist die Rückverfolgbarkeit der anwesenden Personen sicherzustellen.
  • Außerhalb des reinen Sportbetriebs ist immer die Abstandsregel einzuhalten – besonders auch in Duschen und Umkleiden.
  • Die Sportanlagen dürfen nur für die Sportausübung genutzt werden. „Gesellige Zusammenkünfte“ auf den Sportanlagen sind untersagt. Zuschauer müssen die Sportanlage nach Beendigung der Veranstaltung, Sportler nach dem Duschen und Umkleiden, unverzüglich verlassen.

Update-Neuss vom 17. Oktober 2020:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 17.10.2020 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 10, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 17. Oktober 2020 gültigen Fassung.

=> Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW

Update-Neuss vom 14. Oktober 2020:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 14.10.2020 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 10, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 14. Oktober 2020 gültigen Fassung.

=> Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW

Update-Neuss vom 30. September 2020:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 01.10.2020 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 10, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 1. Oktober 2020 gültigen Fassung.

=> Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW

Update-Neuss vom 15. September 2020:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 16.09.2020 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 9, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 16. September 2020 gültigen Fassung.

=> Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW

Update-Neuss vom 31. August 2020:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 01.09.2020 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 9, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 1. September 2020 gültigen Fassung.

=> Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW

Update-Neuss vom 12. August 2020:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 12.08.2020 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 8, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 12. August 2020 gültigen Fassung.

=> Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW

Update-Neuss vom 05. August 2020:
Rahmenhygienekonzept für die Nutzung der städtischen Sportstätten zu Trainingszwecken:

Auf Basis der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 des Landes NRW ( CoronaSchVo ) in der jeweils geltenden Fassung wird für die Nutzung der städtischen Sportstätten im Rahmen des Vereinssports der nachfolgende Mindestrahmen verbindlich vorgegeben: Rahmenhygienekonzept der Stadt Neuss zum Download

Update-Neuss vom 13. Juli 2020:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 15.07.2020 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 8, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 15. Juli 2020 gültigen Fassung.

=> Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW

Update-Neuss vom 1. Juli 2020:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 1.07.2020 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 8, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 1. Juli 2020 gültigen Fassung.

=> Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW

Update-Neuss vom 12. Juni 2020:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 15.06.2020 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 10, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 15. Juni 2020 gültigen Fassung.

=> Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW

Update-Neuss vom 28. Mai 2020:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 30.05.2020 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 9, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 30. Mai 2020 gültigen Fassung.

=> Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW

Update-Neuss vom 21. Mai 2020:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 21.05.2020 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 8, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 21. Mai 2020 gültigen Fassung.

=> Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW

Update-Neuss vom 11. Mai 2020:
Coronaschutzverordnung, gültig ab 11.05.2020 (Informationen des Landes NRW)

Unter §9, Seite 8, sind die Regelungen zum Sport zu finden => Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) - In der ab dem 11. Mai 2020 gültigen Fassung.

Update-Neuss vom  6. Mai 2020:
Erleichterungen im Breiten- und Freizeitsport (Informationen des Landes NRW)

=> Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2(Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) In der ab dem 7. Mai 2020 gültigen Fassung.
=> Pressemitteilung der Landesregierung NRW vom 6. Mai 2020
=> Informationen der Landesregierung NRW

Update-Neuss vom 17. April 2020:
Teilweise neue Regelungen der Landesregierung NRW

=> Informationen der Landesregierung bzgl. des Kontaktverbots bis mindestens 3. Mai 2020

=> Informationen der Landesregierung zur Absage von Großveranstaltungen bis mindestens 31. August 2020

Update-Neuss vom Sonntag, 15. März 2020, 20.00 Uhr:
Weitere Maßnahmen des Landesregierung

Die Landesregierung von Nordhrein-Westfalen hat weitere Maßnahmen beschlossen, um die weitere Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Nahezu alle Freizeit-, Sport-, Unterhaltungs- und außerschulischen Bildungsangeboten werden geschlossen, Einkaufszentren erhalten Auflagen. Alle Informationen zu den Maßnahmen des Landes NRW gibt es auf der Seite der Landesregierung.

Somit sind auch alle Bezirkssportanlagen in Neuss ohne Ausnahme geschlossen!

Meldung vom 13.03.2020:

Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus hat Ministerpräsident Armin Laschet offiziell bekanntgegeben, dass das Land NRW die Schließung der Schulen in Nordrhein-Westfalen ab Montag kommender Woche (16.03.2020) verfügt.
In Anlehnung an diese Verfügung schließt die Stadt Neuss unverzüglich, d.h. ab heute, die städtischen Turn- und Sporthallen sowie die städtischen Sportheime incl. Umkleide- und Duschräumen für den Trainings- und Wettkampfbetrieb.

Die Nutzung der Außensportflächen auf den Bezirkssportanlagen (Fußballplätze, Laufbahnen) ist bis auf weiteres noch möglich, ebenso die Nutzung der von außen direkt zugänglichen Toiletten.

Die Sportvereine, die vertraglich die Eigenverantwortung oder die Mitverantwortung an den Abenden und den Wochenenden überlassen worden ist, sind angehalten, diese Schließung in ihren Zuständigkeitszeiten umzusetzen.

Ausrichter von (Sport-)Veranstaltungen außerhalb von städtischen Sportstätten werden dringend gebeten, auf nicht notwendige Veranstaltungen zu verzichten.

Wichtig: Aktuelle Informationen der Stadtverwaltung Neuss