Förderungen

Förderlogos.JPGDie Stadt Neuss erhält für einige ihrer investiven Projekte Fördermittel vom Bund und/oder vom Land NRW. 

„Mit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bin hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.“

Stadionhalle.jpegMaßnahme: Sanierung der Hallenbeleuchtung in der Stadionhalle Jahnstraße in Neuss

Förderkennzeichen beim „Projektträger Jülich“  03K06346
Laufzeit: 01.01.2018 bis 31.12.2018
Austausch der technisch überalterten Hallendeckenbeleuchtung durch energiesparende LED-Beleuchtung mit einer Lichtstärke von 1000 LUX. Stromeinsparung 70%, 900 t CO2-Einsparungspotenzial bei einer Lebensdauer von 20 Jahren.

Gymnasium Norf.pngMaßnahme: Errichtung von Fahrradabstellanlagen am Gymnasium Norf

Förderkennzeichen beim „Projektträger Jülich“ 03K09468
Laufzeit: 01.02.2018 bis 31.01.2020
Durch die Errichtung von 400 beidseitig nutzbaren Fahrradbügeln wird eine komfortable und sichere Abstellmöglichkeit für 800 Fahrräder geboten. Ziel ist die Unterstützung und weitere Förderung der Nutzung des Fahrrades für den Schulweg (Schulprofil mit Auszeichnung: „Bewegungsfreundliche Schule“) mit einem Einsparpotenzial von 23,5 t CO2 im Jahr.


>> zu weiteren geförderten Maßnahmen