Internationale Tanzwochen Neuss
Internationale Tanzwochen Neuss

Internationale Tanzwochen Neuss

Weltspitze zu Gast in Neuss

Bei den Internationalen Tanzwochen ist in jedem Jahr zwischen Oktober und März die Tanzwelt auf der Stadthallen-Bühne zu bewundern. Kaum eine Compagnie von Weltgeltung, die noch nicht in Neuss aufgetreten wäre. Ein begeistertes Publikum feiert dabei Ensembles der Spitzenklasse, die aus aller Welt anreisen – und das seit über 25 Jahren. Die beliebte Veranstaltungsreihe bietet ein breitgefächertes Forum des internationalen zeitgenössischen Tanzgeschehens in aktuellen Choreographien und Inszenierungen.

Auf Klassiker wie »Nussknacker« oder »Giselle« verzichtet man dabei bewusst, da dieses Repertoire von den umliegenden Opernhäusern bereits abgedeckt wird. Die Besucher der Tanzwochen kommen nur zum Teil aus Neuss: Viele Stammgäste scheuen auch eine weitere Anreise nicht, um in jedem Jahr wieder die Vielfalt des Gebotenen zu genießen. Pro Saison werden rund 800 Abonnements verkauft. In Nordrhein-Westfalen erfüllen die Neusser Tanzwochen eine wichtige Funktion: Inmitten der vielen Städte, die an ihren Theatern eigene Ballett- und Tanzcompagnien unterhalten und daher keine Mittel für internationale Gastspiele zur Verfügung stellen können, bietet Neuss dem interessierten Publikum den zur eigenen Orientierung so wesentlichen Überblick über die internationale Entwicklung an.

Ins Leben gerufen wurden die Internationalen Tanzwochen 1983, um die renovierte Stadthalle einzuweihen. Mit einem Gastspiel der Deutschen Oper Berlin wurden die Internationalen Tanzwochen Neuss eröffnet – ein Experiment, das auf Anhieb glückte und auch nach über 25 Jahren unter der künstlerischen Leitung von Dr. Rainer Wiertz nichts von seinem Reiz verloren hat.

Internationale Tanzwochen Neuss

Kulturreferent und Kulturamt Neuss
Oberstraße 17
41460 Neuss
Info- und Karten-Hotline: 02131-526 99 99 9
(0,14 € pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunknetze max. 0,42 €/Min.)
kulturamt@stadt.neuss.de

Weitere Informationen: