Soziale Dienste

Die vertraute Umgebung verlassen und in ein Seniorenheim ziehen? Diesen Schritt möchten viele ältere Menschen so lange wie möglich hinausschieben.

(© Gina Sanders - Fotolia.com)

Doch völlig auf sich allein gestellt wollen oder können die meisten von ihnen auch nicht wohnen: Ein Mahlzeitendienst oder eine Pflegekraft, die regelmäßig ins Haus kommt, erleichtert das Leben im Alter. Ein Haus-Notruf-Dienst, über den im Notfall Hilfe geholt werden kann, bietet zusätzliche Sicherheit. Der Mobile Soziale Dienst ist ein weiteres wichtiges Angebot, um älteren Menschen den Verbleib in der eigenen Wohnung zu ermöglichen. Er kann bei allen Verbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Anspruch genommen werden und beinhaltet Hilfe bei persönlicher Pflege, bei Haushaltsführung, Hausarbeiten und Behördengängen.

Hier finden Sie genaue Informationen über alle sozialen Dienste:

Seiten